Silberne Ehrennadel als Dank und Anerkennung

+

Als Anerkennung für ihre langjährige und erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit zeichnete Heinrich Gringel, Präsident der Handwerkskammer Kassel, Zi

Als Anerkennung für ihre langjährige und erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit zeichnete Heinrich Gringel, Präsident der Handwerkskammer Kassel, Zimmermeister Friedrich Brauner (Reinhardshagen-Vaake), Elektroinstallateurmeister Klaus Funke (Witzenhausen) und Schornsteinfegermeister Harry Kieper (Dautphetal) anlässlich der 123. Vollversammlung der Handwerkskammer Kassel mit der Silbernen Ehrennadel aus. Alle drei beendeten ihren unterschiedlichen Einsatz für das Handwerk in Nord-, Ost- und Mittelhessen.

Unter anderem war Elektroinstallateurmeister Klaus Funke bereits 1988 in den Vorstand der Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner und 1993 zum stellvertretenden Kreishandwerksmeister gewählt worden. Für mehr als zehn Jahre, von 2002 bis 2013 bekleidete er das Amt des Kreishandwerksmeisters. Der Vollversammlung der Handwerkskammer gehörte Funke von 1989 bis 2009 als 1. Stellvertreter und ab 2009 als ordentliches Mitglied an. Zu diesem Zeitpunkt wurde er auch in den Vorstand der Kammer berufen. Auf Grund der Beendigung seiner Tätigkeit als Kreishandwerksmeister legte er am 7. Mai dieses Jahres beide Ämter nieder. "Dies ist nicht zwangsläufig, zeugt aber von Ihrem hohen Verantwortungsbewusstsein", so Gringel.

Beispielhaft wählte die Zimmerer-Innung Zimmermeister Friedrich Brauner 1990 zum stellvertretenden Obermeister und 1991 zum Obermeister, ein Amt, das er bis 2007 inne hatte. Von 2007 bis 2010 war er Obermeister der Zimmerer-Innung Kassel. Dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft Hofgeismar-Wolfhagen gehörte er seit 1996 an und war seit 2008 stellvertretender Kreishandwerksmeister der fusionierten Kreishandwerkerschaft Kassel.

Gringel danke allen dreien für ihr langjähriges Engagement: "Die Auszeichnung mit der Silbernen Ehrennadel beinhaltet Dank und Anerkennung für die von Ihnen über viele Jahre und mit besonderem Einsatz ausgeübte Tätigkeit im Interesse des Handwerks unseres Kammerbezirkes."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Verbliebene Mitglieder lehnen weitere Zusammenarbeit mit Bürgermeister Bernd Grebenstein ab
Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.