Sparkasse fördert Kooperation zwischen Schule und Verein

+
Albert Vogeley und Kerstin Senger von der Sparkasse Muenden (jeweils aussen) mit Karola Ferber und Helmut Bertel und dem Nachwuchs des TSV Escherode.

Escherode. Der TSV Escherode hat sich vor einiger Zeit eine neue Aufgabe gestellt, die eine Erweiterung des sportlichen Angebotes darstellen sollte:

Escherode. Der TSV Escherode hat sich vor einiger Zeit eine neue Aufgabe gestellt, die eine Erweiterung des sportlichen Angebotes darstellen sollte: Kinder der Grundschule Uschlag erfahren über das Projekt "offene Ganztagsschule" eine sportliche Betreuung nach der regulären Schulzeit. Geleistet wird immer mittwochs ein Nachmittag in der Sporthalle von Escherode.Nach einem selbstgekochten Mittagessen, das abwechselnd Edith Brand, Elke Humburg, Jutta Kraft sowie Gudrun Bertel kochen, steht den Kindern anschließend die Turnhalle für Spiele und Bewegung zur Verfügung. Auf Antrag des Vereins an die Sparkasse Münden mit der Bitte um Unterstützung für den Kauf von Softbällen, Matten und noch weiteren Spielgeräten konnten die Mitarbeiter der Sparkasse, Kathrin Senger und Albert Vogeley, jetzt 250 Euro überreichen. "Wir wollen die Kinder so früh wie möglich an sportliche Betätigungen heranführen und den sozialen Aspekt unterstreichen. Viele Kinder sitzen nach der Schule zu viel vor dem Fernseher oder PC. Mit unserem Angebot fordern wir auf zu mehr Bewegung und denken dabei natürlich auch nicht ganz uneigennützig. So binden wir die Kinder eventuell auch früh an unseren Verein", sagt Helmut Bertel, 1. Vorsitzender des TSV Escherode e.V. Das Modell ist niedersachsenweit einzigartig und wird ebenfalls vom Landessportbund gefördert, um noch weitere Vereine anzuspornen, sich ebenfalls in den Schulen zu engagieren. "Die Sparkasse Münden fördert solches Engagement gern", sagt Gabriele Schuster, Marketingleiterin der Sparkasse. "Insbesondere die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen und Verbänden können wir mit Mitteln aus unserer Lotterie "Sparen und Gewinnen" hier ganz gezielt fördern."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.