Geldgewinn für Schedenerin

Susanne Messow ist die Gewinnerin von „Sparen und Gewinnen"

Scheden. Susanne Messow heißt die glückliche Gewinnerin der Lotterie „Sparen und Gewinnen“, die in der August-Ziehung einen runden Betrag mit nach Hause nehmen konnte. Thomas Scheffler, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münden und Beraterin Alena Strohschein überreichten der überraschten Kundin Blumen und Gutschein in der Geschäftsstelle Dransfeld. Messow ist engagierte Tierschützerin und kümmert sich als Schatzmeisterin um die Geschäfte des Tierschutzvereines Hann. Münden. Im Gespräch mit der Sparkasse erzählte sie von den aktuellen Problemen und vor allem von den enormen Kosten, die die Versorgung der Fundtiere mit sich bringt. Der Verein existiert durch seinen aktiven Vorstand, seine Mitglieder und private Pflegestellen. Über Spenden werden die Fundtiere und Streuner, überwiegende Katzen, versorgt und finanziert. So ist es ihr eine Herzensangelegenheit, einen kleinen Teil ihres Gewinnes hier zur Verfügung zu stellen. Scheffler griff diesen Gedanken sehr gern auf und versicherte, ebenso einen Beitrag zu leisten. „Gerade über die Lotterie „Sparen und Gewinnen“ besteht die Möglichkeit Gutes zu tun“, so Scheffler. „Wenn ich hier aktuell von der Problematik höre, liegt es doch nahe, dass auch wir unseren Teil dazu beitragen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßen dicht, weil Bäume gefällt und Tiere gejagt werden

Mündener Haarth- und Kohlenstraße sind ab dem kommenden Montag betroffen
Straßen dicht, weil Bäume gefällt und Tiere gejagt werden

Mündener Bürgergenossenschaft arbeitet am zweiten Projekt

Tag der offenen Tür am kommenden Samstag in der Radbrunnenstraße
Mündener Bürgergenossenschaft arbeitet am zweiten Projekt

VfL Veckerhagen will ,starker’ Verein werden

„Sportland Hessen“ unterstützt Reinhardshäger mit Projekt
VfL Veckerhagen will ,starker’ Verein werden

Grillen am Turm in Münden

Wildschweine werden am Fuße der Tillyschanze gegart
Grillen am Turm in Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.