Sparkasse verabschiedet Mitarbeiterin

Brigitte Geiser blickt auf fast 35 Jahre Sparkassengeschichte zurckEschwege. Nach solch einer langen Dienstzeit hat sich Frau Geiser den nun ans

Brigitte Geiser blickt auf fast 35 Jahre Sparkassengeschichte zurck

Eschwege. Nach solch einer langen Dienstzeit hat sich Frau Geiser den nun anstehenden Ruhestand allemal wohlverdient.

Mit dem vorhandenen Wissen als gelernte Rechtsanwalts- und Notargehilfin fiel Frau Geiser 1973 der Einstieg als Kreditsachbearbeiterin bei der Sparkasse Werra-Meiner nicht schwer. Diesem Themengebiet ist sie treu geblieben und bearbeitete bis heute Kredite fr Privatkunden und Baufinanzierungen.

Die Sparkasse Werra-Meiner bedankt sich bei Frau Geiser fr ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit und wnscht ihr fr die Zukunft alles Gute, Gesundheit und einen unbekmmerten Ruhestand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erst sterben die Bienen, dann wir?

Podiumsdiskussion zum Thema Insektensterben
Erst sterben die Bienen, dann wir?

Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Führerschein weg: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und 5.000 Euro Schaden verursacht
Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Rock for Tolerance unterstützt Schulprojekt mit 500 Euro
Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Vertreter des 1. FC Gimte unterstützen die Einrichtung am Vogelsang
Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.