Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

+
Die Hallendecke der Schulsporthalle Gimte wurde entfernt. Nun sollen Strahler an der Betondecke angebracht werden, teil die Stadtverwaltung mit.

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden

Hann. Münden/Gimte. Was die geschlossene Sporthalle der Grundschule Gimte angeht, wird laut Julia Bytom, Pressesprecherin der Stadt, eine "schnelle, pragmatische Lösung" angestrebt: "Jürgen Stieler von den Kommunalen Diensten und Reiner Cohrs, Fachdienst Liegenschaften und Sanierung, teilten mit, dass die Mitarbeiter der Baufirma die abgehängte Hallendecke entfernt haben. Die Arbeiten waren Montagnachmittag abgeschlossen. Aktuell ist die rohe Betondecke sichtbar, die Deckenbeleuchtung ist abgängig. Damit der Sporthallenbetrieb wieder erfolgen kann, werden als Ersatzlösung nun zwölf Strahler - die wirtschaftlichste Alternative - angebracht, die möglicherweise nicht die hundertprozentige Lux-Stärke für bestimmte Wettkampfsportarten, wie Tischtennis, erfüllen."

Leuchtmittel sollen nach den Feiertagen eintreffen

Als schnelle Lösung gedacht, sollen diese Strahler bei Bedarf später an anderer Stelle eingesetzt werden. Die Bestellung sei erfolgt, die Lampen würden voraussichtlich gleich nach den Feiertagen geliefert. Je nach Verfügbarkeit der städtischen Mitarbeiter Baubetriebshof könne dann der Einbau umgehend erfolgen und die Halle durch die schnelle Lösung Ende April/Anfang Mai wieder geöffnet und freigegeben werden, so Bytom.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt in Münden für Chaos

Land unter in der Dreiflüssestadt: Feuerwehr leistete am Morgen 23 Einsätze allein in der Kernstadt
Starkregen sorgt in Münden für Chaos

60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Der erste Naturparkplan steht mittlerweile in den Startlöchern
60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Kranke Teddys mussten in die „Röhre“
Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Bloß die Sitzkissen am 3. August nicht vergessen!
Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.