Starkes Team von über 100 Gratulanten gefeiert

Machen seit 30 Jahren ihre Schützlinge fit: Michael Müller (li.) und Heinz Arend, bedanken sich bei ihren Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.
+
Machen seit 30 Jahren ihre Schützlinge fit: Michael Müller (li.) und Heinz Arend, bedanken sich bei ihren Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Hann. Münden. 30 Jahre Fitness-Studio Auefeld - Inhaber-Duo feierte mit seinen Gästen.

Hann. Münden. 30 Jahre Fitness-Studio Auefeld bedeutet 30 Jahre Training, Fitness und Gesundheit. Zur Jubiläumsfeier, zu der die Inhaber Michael Müller und Heinz Arend kürzlich eingeladen hatten, waren nicht nur Mitglieder, sondern auch Freunde und Bekannte erschienen. Und das zahlreich: Über 100 Gäste begrüßte das Duo während der Feierstunde in der Hallenbadstraße 31.

Versüßt wurde den Gästen der Aufenthalt mit einem Gläschen Sekt. "Wir haben uns wahnsinnig über den großen Zuspruch gefreut. Das bestätigt uns in unserer Arbeit und motiviert uns natürlich für die Zukunft", sagten Müller und Arend.

Auch neue Gesichter hatten sich unter die Gratulanten gemischt. Sie und andere Neugierige können jederzeit ein kostenloses Probetraining vereinbaren. Wer sich für eine Mitgliedschaft entschieden hat, dem stehen alle Leistungen des Fitness-Studios Auefeld zur Verfügung: Im Preis inbegriffen sind neben dem unbegrenzten Kraft- und Ausdauertraining an modernsten Geräten die Nutzung der Sauna und alle Kurse: "Body Circle", "Zumba Fit", "Indoor Cycling" oder "Bauch-Beine-Po", bieten hier Abwechslung und Spaß. "Das Gesamtpaket macht den Erfolg aus. Unsere Mitglieder fühlen sich damit einfach wohl. Die erfolgreiche Jübiläumsfeier beweist es", so die beiden Inhaber.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.