Suchen und gewinnen

+

Hann. Münden. Ostereierjagd in den Geschäften: Gewerbegemeinschaft verschenkt 400 Euro!

Hann. Münden. "Augen auf beim Einkauf" heißt es am kommenden Ostersamstag, 19. April. Die Mündener Gilde bläst wieder zur großen Ostereiersuche und hat in ihren Mitgliedsbetrieben über 1.000 Ostereier versteckt.

Mündener Gilde verschenkt 400 Euro – und hunderte Eier

Nur 40 von ihnen tragen das Gilde-Logo und können gegen einen Gutschein eingetauscht werden: Wer die unrunden Naturprodukte im SportTreff, Burgstraße 32, abgibt, erhält je eine Stapelkarte im Wert von 10 Euro. Summa summarum werden also 400 Euro am Ostersamstag verschenkt! Wer weniger Glück haben sollte und das ein oder andere logofreie Ei findet, kann es immerhin in sein eigenes Osternest legen – auch nicht schlecht. Ein bisschen Salz dazu – und guten Appetit!Wie immer gilt während der Ostereiersuchaktion die Devise: Wer zuerst kommt, findet zuerst! Deshalb sollten sich die Eiersucher möglichst früh auf den Weg in die beteiligten Geschäfte machen, damit ihre Gewinnchancen auf die Mündener Einkaufsgutscheine steigen. Die Mündener Gilde wünscht Ihnen bei der Eierjagd viel Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Das Open Air auf dem Tanzwerder wird immer bekannter: „Festival hat sich einen kleinen Namen gemacht“
Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.