Tafel mit Gedicht

Oberrode.Zu einer kleinen Feierstunde anlsslich der Enthllung und Einweihung einer Tafel am Treidelpfad Oberode am Pfingstmontag konnte Or

Oberrode.Zu einer kleinen Feierstunde anlsslich der Enthllung und Einweihung einer Tafel am Treidelpfad Oberode am Pfingstmontag konnte Ortsbrgermeister Karl-Heinz Held die Vorstnde der rtlichen Vereine und Verbnde, Ortsratsmitglieder, freiwillige Helfer sowie den gebrtigen Oberder und Ehrenvorsitzenden des Tpfervereins Robert Henze begren.

Dieser hatte eine Tafel mit einem Gedicht ber das schne Werratal mit seinen Jugenderinnerungen gespendet. Aufgestellt am Treidelpfad mit Blick aufs Werratal soll diese zuknftig die Besucher erfreuen. Dem Spender wurde gedankt ebenso den Mitbrgern, die sich fr die Pflege und Erhaltung dieses Kleinods einsetzen.

Robert Henze und Altbrgermeister August Henze gaben ein Statement ber die historische Bedeutung der Werra als Wasserstrae und jetziges Erholungs- und Fremdenverkehrsziel, das von vielen Radwanderern und -touristen besucht wird.

Mit einem kleinen Imbiss klang die Veranstaltung aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

,Gefeilscht wird hier nicht’

Hann. Münden. DRK-Shop in Neumünden wurde ein Jahr alt.
,Gefeilscht wird hier nicht’

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Aus Liebe zur Fachwerkstadt - anpacken statt meckern

Das Ehepaar Staub fühlt sich in Münden pudelwohl
Aus Liebe zur Fachwerkstadt - anpacken statt meckern

Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Gute Resonanz auf das neue Angebot am Weserstein trotz Corona-Pandemie und beschädigtem Antrieb - wir sprachen mit Tina Herwig, Geschäftsführerin der Weserstein …
Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.