Tante Anni wurde 99

Speele / Spiekershausen. Marie Erich, liebevoll auch "Tante Anni" genannt, feierte vergangenen Donnerstag ihren 99. Geburtstag. Zu den Grat

Speele / Spiekershausen. Marie Erich, liebevoll auch "Tante Anni" genannt, feierte vergangenen Donnerstag ihren 99. Geburtstag. Zu den Gratulanten bei der am 20. Februar 1912 in Ludolfshausen bei Göttingen Geborenen gehörte auch Speeles Ortsbürgermeister Fred Kaduhr, der damit der ältesten Bürgerin seines Ortses seine Aufwartung machte. Erich arbeitete in einer Göttinger Bäckerei und lernte dort ihren späteren Mann August Erich kennen. Dieser war als Schweißer bei der Firma Wegmann in Kassel beschäftigt. In Speele wurde geheiratet, und man zog in das Elterhaus von August, Vor dem Siegen 4. Eine Tochter wurde geboren, es folgten Enkelkinder und später Urenkel. Tante Anni arbeitet in der Landwirtschaft in Speele, pflegte ihren Schwiegervater und auch ihren erkrankten Mann.

Schicksalsjahre waren der Krieg, mit Zerstörung des Hauses. Sie wohnte beim Wiederaufbau im kleinen Nebengebäude und ernährte sich von Gemüse und Obst aus dem eigenem Garten. Eine schwere Arbeit, aber auch eine sehr schöne. In diesem Gartengrundstück baute später eines ihrer Enkelkinder ein Wohnhaus in das sie mit einzog. Seit einigen Jahren wird Erich im Haus Sonnenhang in Spiekershausen bestens betreut. Und noch mal hat sie das große Glück, dass ihre Enkeltochter Isabel hier arbeitet und sie täglich sieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Peggy und Sven Richau bauten das Untergeschoss ihres Hauses aus und empfangen Gäste, die die Ruhe suchen
Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Büchertausch am Schlossplatz

Alte Telefonzelle wird zur Mini-Bibliothek
Büchertausch am Schlossplatz

Happy Birthday, Hochbad!

VHM feiert den 60. Geburtstag des Mündener Freibads mit DJ, Live-Musik, Beach-Bereich und Cocktails
Happy Birthday, Hochbad!

Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kenner erinnert an alte Zeiten und plant Comeback
Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.