155 Teilnehmer legten 935 Kilometer zurück

+
So sehen die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner des 24-Stunden-Schwimmens aus.

Hann. Münden. Rekordbeteiligung beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Ortsgruppe Reinhardshagen.

Reinhardshagen. Ende Mai fand im Hallenbad Vaake das diesjährige 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Ortsgruppe Reinhardshagen statt.Neben fünf verschiedenen Ortsgruppen der DLRG waren auch eine Vielzahl von "Laienschwimmern" zwischen fünf und fünfundsiebzig Jahren der Einladung der DLRG gefolgt. Mit einer Teilnehmerzahl von 155 Schwimmern wurde eine Gesamtstrecke von unglaublichen 935.350 Metern erzielt.Die geschwommenen Kilometer einzelner Personen waren mal wieder beeindruckend. Wenn kleine Kinder, die gerade das Seepferdchen haben, 1000 Meter schwimmen, ist dies sehr bewundernswert. Aber auch Senioren, die etliche Kilometer in diesen 24 Stunden schwammen, waren im Hallenbad.

Annalena und Christopher beste Einzelschwimmer

Bei der Einzelwertung der größten Einzelstrecke konnte Annalena Michalak mit 18.000 Metern den Pokal aus den Händen von Bürgermeister Fred Dettmar in Empfang nehmen. Bei den männlichen Teilnehmern erschwamm Christopher Holz eine Gesamtstrecke von 26.000 Metern, was auch durch einen Wanderpokal belohnt wurde. Die Gruppenwertung gewannen die Teilnehmer der Ortsgruppe Northeim, vor der Ortsgruppe Reinhardshagen und der Ortsgruppe Hofgeismar. Bei den "Laienschwimmern" konnten fünf  Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren (Valeska Becker, Anna Heinzl, Marie Hellwig, Nora Müller und Elena Scholz) ihren gewonnenen Pokal aus dem Vorjahr mit einer Gesamtkilometerleistung von 46.900 Metern verteidigen. Den zweiten Platz belegten hier die Schüler der Klasse 4a von der Lucas-Lossius-Schule vor Teilnehmern vom Haus Struwwelpeter.In der Gruppenwertung "Familie" konnte die Familie Michalak, die für die Ortsgruppe Polizei Hann.Münden antraten, den Wanderpokal mit einer Gesamtleistung von 60.350 Metern in Empfang nehmen. Es folgten hier die Familie Scholz und die Familie Fuhrmann.Bei der Pokalwertung "Spukstunden-Pokal" und "Good-Morning-Pokal gewann der Schwimmer Rico Paul die Pokale. Die Ergebnisse der verschiedenen Pokalwertungen können auf der Internet-Seite der Ortsgruppe www.reinhardshagen.dlrg eingesehen werden.

Bei seiner Rede im Anschluss an diese Veranstaltung bedankte sich der erste Vorsitzende Helmut Doherr nochmals ausdrücklich bei allen Helfern, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre. Im Rahmen der Siegerehrung wurde Helmut Doherr dann auch vom 1. Vorsitzenden des DLRG Verbandes für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der DLRG geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Zwischenzeitlich kam es am Sonntagabend zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen zur einer Vollsperrung
Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.