176 Teilnehmer und 42 Mannschaften nahmen Zielscheiben ins Visier

+

Rundenwettkampf des Kreisschützenverbands Münden nach vier Durchgängen abgeschlossen.

Sichelnstein. Der Rundenwettkampf 2015/2016 mit Luftdruckwaffen innerhalb des Kreisschützenverbands Münden ist nach vier Durchgängen abgeschlossen. Unter der Leitung von Marcus Gritzner nahmen 42 Mannschaften mit 176 Schützen, Damen, Jugendlichen und Schülern auf dem Schießstand in Sichelnstein teil. Das sind mehr als im letzte Jahr. Darunter auch Vereine, die in den letzten Jahren keine Mannschaft gemeldet hatten.

Die Ergebnisse

Beste Mannschaft bzw. beste Einzelschützen wurden:- Luftgewehr Kreisliga: SV Hubertus Uschlag mit 6862 Ring /Pascal Beuermann SSV Oberode 1455/Bettina Günther SSV Barlissen 962

- Luftgewehr Kreisliga Auflage: SSV Hermannshagen 3536 Ring/Klaus-Peter Keßler SSV Hermannshagen 1193 Ring/Helga Fahrendholz SSV Hermannshagen 1180 Ring

- Luftpistole Kreisliga: KKSV Mielenhausen 6485 Ring/ Jens Beeken KKSV Mielenhausen 1378 Ring

- Luftgewehr Kreisklasse: KKSV Niederscheden 4053 Ring/Stefan Bornscheuer KKSV 1925 Münden 1573 Ring/Kathi Gerke SV Bühren 1441 Ring

- Luftgewehr Kreisklasse Auflage:  KKSV 1925 Münden3452 Ring/Willi Schaaf , KKSV 1925 Münden 1155 Ring/ Barbara Schwendt  SV Dransfeld 1149 Ring

- Luftgewehr Schüler: SSV Barlissen 1685 Ring /Lukas Günther SSV Barlissen 690 Ring/Gina Maria Tews SSC Landwehrhagen 637 Ring

- Luftgewehr Jugend: SV Dransfeld  / Hendrik Petow SV Dransfeld 1436 Ring

- Luftpistole Kreisklasse: SV Hubertus Uschlag  4062 Ring/ Klaus Beier SV Hubertus Uschlag 1377 Ring/ Tanja Drebing, Mündener SV 1823 1227 Ring.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jedermannfliegen: Modellbaugruppe Lilienthal lädt ein

Ein fester Termin im Kalender der Modellbaugruppe Lilienthal ist das sogenannte Jedermannfliegen. Im Nachhall des bundesweit initiierten „Tag des Modellfluges“ findet …
Jedermannfliegen: Modellbaugruppe Lilienthal lädt ein

Konfuzius-Inschrift an Fachwerkhaus in Hann. Münden

Das dürfte in der deutschen Fachwerklandschaft wohl einmalig sein: Fritz Fehrensen ließ einen chinesischen Schriftzug in den Türsturz seines Mündener Fachwerkhauses …
Konfuzius-Inschrift an Fachwerkhaus in Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.