Erhellter Turm über der Dreiflüssestadt

+
Lichtspiele auf der Tillyschanze versüßen den Beobachtern den Abend.

Lichtspiele an der Tillyschanze sorgen für Hingucker

Hann. Münden.  Dem aufmerksamen Betrachter der Tillyschanze wird in den letzten Tagen aufgefallen sein, dass spät am Abend Bewegung in den Turm gekommen ist. Ab 22.30 Uhr huschen plötzlich Schatten über das Gemäuer: mal von unten mal von oben durchkreuzen sie das beleuchtete Bauwerk. Zunächst strahlen noch beide Kugeln, dann erlischt eine, später die Zweite. Die Stadt und der Turm kommen langsam zur Ruhe. Wie Nebelschwaden und Gedanken huschen die Lichteffekte über Turm und Anbau, verführen und entführen den Betrachter zum Entspannen und Träumen, bevor alle Lichter erlöschen und auf den kommenden Tag warten. Am nächsten Abend beginnt die erneute permanente Beleuchtung mit den zwei erleuchteten Kugeln, bevor dann um halb elf die beweglichen Lichteffekte einsetzen und die permanente Beleuchtung ablöst. Ein Kreislauf.

Heller und sichtbarer

„Seit Jahren werden von der Schutz- und Fördergemeinschaft unterschiedliche Beleuchtungskonzepte der Tillyschanze eingesetzt. Diesmal wurde auf farbige Elemente verzichtet zugunsten der Helligkeit und damit besserer Sichtbarkeit“, so Dr. Manfred Albrecht, 1. Vorsitzender des Vereins. Zusammen mit Bernhard Schäfer hat er die Installation kreiert. Der 3.600 Euro teure Scheinwerfer wurde von Rüdiger Riedel und Albrecht gesponsert, um die Tillyschanze weiterhin als eines der herausragenden Wahrzeichen der Stadt Hann. Münden darzustellen. Die Lichtaktionen wurden bislang unterstützt von der Lichtkünstlerin Uta von Schenck und Paul von Schenck sowie dem Mündener Kulturring. „Die Schutz- und Fördergemeinschaft wünscht allen Betrachtern entspannte Abendstunden beim Beobachten, gute positive Gedanken und vor allem Spass, Freude und Stolz solche schönen Momente erleben zu können“, hofft Albrecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwimmen wie Arielle: Bunter Nachmittag im Hallenbad Reinhardshagen

Am Sonntag sind viele Meerjungfrauen im Hallenbad Reinhardshagen zu sehen. Ausgestattet mit passenden Kostümen können die Kleinen bei vielen Aktionen im Bad mitmachen.
Schwimmen wie Arielle: Bunter Nachmittag im Hallenbad Reinhardshagen

Bad Sachsa: Florian C. wird vermisst

Bad Sachsa: Seit Freitag fehlt von Florian C. jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise
Bad Sachsa: Florian C. wird vermisst

Großer Andrang beim Wildschwein- und Spanferkel-Grillen auf der Tillyschanze

Die Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze hat traditionell zum Wildschwein- und Spanferkel-Grillen eingeladen.
Großer Andrang beim Wildschwein- und Spanferkel-Grillen auf der Tillyschanze

Protest durch Kunst: Künstlerehepaar malte im Reinhardswald

Das Künstlerpaar Saxana und Helge Hommes aus Leipzig hat zwei Wochen lang im Reinhardswald gemalt. Für sie ist die Aktion ein Protest gegen Eingriffe in den Wald.
Protest durch Kunst: Künstlerehepaar malte im Reinhardswald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.