Töpfermarkt am Fluss

+
Beim Werra-Töpfermarkt am 10. und 11. August präsentieren rund 30 Werkstätten ihre Keramik.

30 Werkstätten bieten ihre Waren am Mündener Dielengraben feil

Hann. Münden. Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr gibt es am 10. und 11. August 2019 eine Neuauflage von „Keramik an der Werra“, dem Töpfermarkt in Hann. Münden. Rund 30 Keramiker, die zum Teil von weit her anreisen, verwandeln den Dielengraben unterhalb vom Schloss in eine bunte Töpfermeile.

Angeboten wird Nützliches und Formschönes in überraschender Formen- und Farbenvielfalt. Egal ob Geschirr, Gefäßunikate, Objekte oder Lampen, ob florale Keramik, Gartendekoration, Skulpturen oder Schmuck – alles lässt sich aus Ton herstellen. Irdenware, Steinzeug oder Porzellan, gebrannt in Raku-Technik, als Salz- oder Holzbrand: die kleinen und großen Kunstwerke wurden von Profis und Meistern ihres Handwerks hergestellt, die ihren Beruf von der Pike auf gelernt haben und ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Keramik verdienen. Das Niveau des Marktes und die Qualität der angebotenen Waren ist hoch, denn Hobbytöpfer und Händler sind nicht zugelassen. Die Herstellung von Keramik ist ein sehr altes Handwerk, das aber bis heute nichts von seinem Reiz und seiner Attraktivität verloren hat. Im Gegenteil: die Vielfalt der Formen und Techniken, die verwendeten Glasuren und Farben sowie die verschiedenen Gebrauchs- und Dekorationsartikel zeigen, dass keramisches Design „in“ und modern ist. Handwerkliches Können und die Verwendung natürlicher Produkte stehen für Zeitgeist und Nachhaltigkeit.

Besonderer Veranstaltungsort

Die besondere Location an der Werra mit der alten Steinbrücke als Kulisse sorgt für eine kreative, lebendige und fröhliche Atmosphäre, die die Phantasie der Aussteller und Besucher beflügelt und zum Bummeln mit intensivem Austausch einlädt.

Zu einem Bummel über den Töpfermarkt gehört es natürlich auch, sich von kleinen gastronomischen Leckereien verwöhnen zu lassen: ländliche Spezialitäten, ein gepflegtes Glas Wein oder Kaffee und Kuchen – für jeden ist etwas dabei.

Der Töpfermarkt ist Samstag, 10. August, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 11. August, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krieg auf der Landstraße

49-Jähriger vor dem Mündener Amtsgericht wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verurteilt
Krieg auf der Landstraße

Umweltfrevel in der Gemeinde Staufenberg

Unbekannte entsorgen Asbest-Platten im Wald
Umweltfrevel in der Gemeinde Staufenberg

Auf der B3 bei Scheden trotz Gegenverkehr überholt

Polizei sucht Fahrer eines schwarzen Mitsubishi "Pickup", der einen Zusammenstoß verhinderte
Auf der B3 bei Scheden trotz Gegenverkehr überholt

Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Der Fahrer soll nach Beschädigung eines anderen Fahrzeugs von einem Mündener Supermarktparkplatz geflüchtet sein
Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.