Neue Imagebroschüre der Mündener TI liegt in zwölf Sprachen vor

+
(V.li.) Anne Müller-Kuke, Saskia Langkau und Lorina Giel von der Mündener Tourist-Information präsentieren die neue Imagebroschüre in zwölf Sprachen.

Die Dreiflüssestadt ist bereit für internationale Gäste

Hann. Münden. Seit Anfang Februar sind die Regale der Hann. Mündener Tourist-Information im historischen Weserrenaissance-Rathaus besonders gut gefüllt: Eine attraktive Imagebroschüre liegt in Deutsch und elf weiteren Sprachen bereit, um internationalen Gästen einen Überblick über die Erlebnisregion Hann. Münden zu ermöglichen. Mit insgesamt 20 Seiten ist die neue Broschüre deutlich umfangreicher geworden als die vier Seiten umfassende Vorgängervariante. Mit großen Bildmotiven präsentiert sich das Druckstück modern und im Einklang mit dem 2015 entwickelten Corporate Design. Erstmals bietet die Hann. Münden Marketing GmbH die Broschüre nun auch in russischer Sprache an. Die bedeutendsten Quellmärkte für die Erlebnisregion Hann. Münden sind Dänemark, die Niederlande und Schweden, aber auch Reiseveranstalter aus China, Japan oder Russland integrieren einen Stopp in Hann. Münden gerne in ihre Rundreisen. Ausländische Gäste haben außerdem die Möglichkeit eine Stadtführung in englischer, französischer, spanischer, italienischer, russischer oder chinesischer Sprache zu buchen.

Die Hann. Münden Marketing GmbH reagiert mit der neuen Broschüre auf den erfreulichen Wachstum des internationalen Tourismus in Niedersachsen: Im ersten Halbjahr 2017 gab es eine Steigerung der Ankünfte ausländischer Gäste um 4,3 Prozent und der Übernachtungen ausländischer Gäste um 2,9 Prozent. Bei den Übernachtungen ausländischer Gäste lag Hann. Münden mit einer Steigerung um 24,9 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 weit über dem niedersächsischen Durchschnitt. Die offiziellen Zahlen für das gesamte Jahr 2017 werden Anfang März vom Landesamt für Statistik Niedersachsen veröffentlicht. Berücksichtigt werden hierbei geöffnete Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten und geöffnete Campinglätze mit mindestens zehn Stellplätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Langer Vorlauf, schnelle Umsetzung - nach 18 Monaten ist die Erweiterung der Einrichtung geschafft
Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Hedemündener backen, um zu helfen

Die Lehmanns unterstützen durch den Verkauf von Keksen und Keramik das Elternhaus für das krebskranke Kind
Hedemündener backen, um zu helfen

Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Undurchsichtige Verhandlung um eine mutmaßliche Körperverletzung im Sommer
Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Leck am Heizwasserrohr sorgt für vorzeitige Ferien - Eltern kritisieren Zustand der Einrichtung
Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.