Touristinfo rührt kräftig die Werbetrommel

Neuer Urlaubskatalog enthlt viele FreizeittippsWerra-Meiner-Kreis. Rechtzeitig zur Saison 2008 stellten jetzt der Vorstandsvorsitzende de

Neuer Urlaubskatalog enthlt viele Freizeittipps

Werra-Meiner-Kreis. Rechtzeitig zur Saison 2008 stellten jetzt der Vorstandsvorsitzende des Tourismus-Zweckverbandes, Thomas Groe, die Geschftsfhrerin Jutta Riedl, und ihre Stellvertreterin Gabriele Becker, den neuen Urlaubskatalog mit Gastgebern und Freizeittipps vor.Schon der Titel verrt, an welche Zielgruppen sich die Tourist-Information Eschwege-Meiner-Meinhard-Wanfried wenden will. Wandern, Wasserspa und Radfahren sind nach wie vor die Hauptthemen im Marketing.Auf 44 Seiten wird der Gast ber das Beherbergungsangebot nach Kategorien und Angeboten informiert, zum Beispiel nach Sternen, radlerfreundlichen Husern und Bett & Bike-Betrieben sowie Urlaub auf dem Lande mit DLG-Gtezeichen.

Erfreulich ist, dass das Landhotel Altenburschla drei Sterne fr das Gstebettenangebot verliehen bekam und viele Ferienwohnungen und huser sich durch die Tourist-Information im Auftrag des Deutschen Tourismusverbandes von Gabriele Becker neu klassifizieren lieen oder sich einer Nachklassifizierung unterzogen haben. Hotels, Gasthuser, Pensionen, Privatzimmer, Ferienwohnungen, Ferienhuser, Jugendherbergen, Wanderheime, Tagungshuser, Campingpltze und Reisemobilstellpltze machen das Beherbergungsangebot in den vier Verbandsgemeinden aus. bernachtungspreise von 14 bis 115 Euro pro Person im Doppelzimmer bieten fr jeden Wunsch das richtige Qualittsangebot. Restaurants, Gasthuser und Cafes stellen sich ebenfalls vor.Auf 15 Seiten sprechen attraktive Freizeitangebote zum Beispiel zum Radeln, Wandern, Kanufahren, zum Besuch des Werratalsees und des Meinhardsees, der Schwimmbder, der Museen, der Aussichtstrme, des Wildparks und der Grube Gustav die Besucher an. Stadtfhrungen und Stadtspaziergnge zu be-stimmten Themen oder auch Kirchenfhrungen knnen ebenfalls gebucht werden. Drei Premiumwanderwege, alle mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet und drei Parade-Wandertouren sollen Wandergste begeistern, die Wanderkarten werden vorgestellt, ebenso die Angebote des Naturparks Meiner. Neu ist ein 3-Tage-Outdoor-Survival-Angebot im Werratal. Gewandert wird vom Heldrastein in die Hess. Schweiz: Orientieren mit und ohne Kompass, Feuermachen ohne Streichhlzer, Wasser gewinnen und aufbereiten sowie vieles mehr einfach spannend.Neu sind auch die Angebote der vier Nordic Walkings Parks. Die Parks werden vorgestellt mit dem jeweiligen Streckenangebot und den Nordic Walking Lauftreffs.

Neu ist weiterhin das Angebot des Wildparks in Meiner-Germerode: ab Ostern zeigt die Falknerei eine Greifvogelschau mit Flgen.Mit diesen Werbebotschaften bestckt, ist der gedruckte Urlaubskatalog ein wichtiges Medium, um auf Reisemessen beziehungsweise bei Werbeveranstaltungen oder durch Mailing-Aktionen krftig die Werbetrommel zu rhren. Auch Einheimische knnen mit dieser Broschre bei Bekannten und Verwandten fr das Werratal und den Naturpark Meiner selbstbewusst werben, denn das Werratal ist attraktiv. Ab sofort ist die Broschre in der Tourist-Information erhltlich. (gr)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.