Treue wird belohnt

+
(Stehend, v.li.) Erich Beuermann, Herbert Pape, Heinrich Peters, Stephan Spruch, Sven Kühne, Bernd Bührmann, Heinz Ludewig, Karsten Dalfuß, Dietmar Osenbrück, Jürgen Schmidt, Willi Pape, Wolfgang Weiß, Stefan Weiß, Thomas Baake (sitzend, v.li.) Erich Koch, Bernd Henne, Heinz Bühler, Helmut Jatho, Ewald Reetze, Hartmut Pape und Uwe Leck. Es fehlen: Heinrich Baake, Heinz Kramer, Norbert Krumm, Wilhelm Ludewig und Karl-Heinz Schucht.

Hemeln. Lindenbrüder ernennen beim Wiegenfest verdiente Mitglieder zu Ehrenvorstands- und Ehrenmitgliedern.

Hemeln. Als eine "rundum" gelungene Veranstaltung bezeichnete Uwe Leck, 1.Vorsitzender des Freundschaftsclubs "Lindenbrüder" Hemeln, den Tanz in den Mai mit Festkommerz anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens der Lindenbrüder, und die Aufstellung des Maibaums am Mittwochabend im Hemelner Dreschschuppen. Das traditionelle Aufstellen des Maibaums fand nun schon zum 21.Mal vor dem Hemelner Dreschschuppen statt. Unter den frühlingshaften Klängen des Frauenchors Hemeln und des Männergesangsvereins "Concordia" Hemeln wurde der Baum – unter dem großen Beifall der vielen Anwesenden – nun schon zum 21.Mal in die Höhe gezogen.In seiner Begrüßung dankte Uwe Leck Herrn Pastor im Ruhestand Leonhard für sein Fürbitten um gutes Wetter, welches durch seine "guten Verbindungen nach Oben" auch in diesem Jahr wohl allem Anschein nach wieder Gehör gefunden habe. Neben den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern, Hemelnern und Gästen konnte der 1.Vorsitzende auch den Ortsbürgermeister Alfred Urhahn und die Mitglieder des Ortsrats, den amtierenden Vorsitzenden des Kulturausschuss Hemeln, Ewald Lotze mit einer Abordnung der Hemelner Vereine und Verbände,  sowie den Stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Hann. Münden, Günter Fraatz recht herzlich begrüßen. Sein besonderer Gruß ging an den Ehrenvorsitzenden der Lindenbrüder, Willi Pape.

,Einer für Alle – Alle für Einen’

Nach der Begrüßung brachte Schriftführer und Pressewart, Lindenbruder Thomas Baake den Gästen wichtige Ereignisse und Geschehnisse in 50 Jahren Vereinsbestehen, in chronologischer Abfolge, etwas näher. So erinnerte er neben den vielen ehrenamtlichen Hilfe- und Unterstützungsleistungen, die Vereinsmitglieder in all diesen Jahren in Hemeln geleistet hatten, auch an die erstmalige Einführung des Osterfeuers 1964 und das Aufstellen des Maibaumes 1994 in Hemeln durch die Lindenbrüder. Auch an das Vereinsmotto, welches auch die Vereinsfahne ziert – "Einer für Alle – Alle für Einen" erinnerte er in seinem Vereinsrückblick. In kurzen Grußworten gingen Ortsbürgermeister Alfred Urhahn, Kulturausschussvorsitzender Ewald Lotze sowie Stellvertretender Bürgermeister Günter Fraatz auf das lange ehrenamtliche Engagement des Vereins zu Gunsten der Ortschaft Hemeln und Ihrer Bürger, sowie dessen zahlreiche Hilfeleistungen ein. Ehrenvorsitzender Pape sprach den Wunsch aus, dass der Verein noch lange so aktiv Wirken und Bestehen möge und rief junge Hemelner auf dem Freundschaftsclub "Lindenbrüder" beizutreten.Im Anschluss an den Vereinsrückblick erfolgten die Ehrungen für langjährige Vereinstreue und langjähriges Engagement.

In seinen Abschlussworten dankte der 1.Vorsitzende allen Gästen und Vereinsmitgliedern für ihr Erscheinen und gab die Tanzfläche frei. Unter den Klängen des Musikexpress Hemeln ging es nun gemütlich und stimmungsvoll weiter bis zum frühen Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Zwischenzeitlich kam es am Sonntagabend zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen zur einer Vollsperrung
Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.