Trickdiebinnen bestehlen älteres Ehepaar in Göttingen

Schmuck und Sparbücher weg: Polizei warnt und sucht Zeugen

Göttingen.Zwei ca. 30 bis 40 bzw. 50 bis 65 Jahre alte Trickdiebinnen und vermutlich ein weiterer unbekannter Komplize haben am vergangenen Freitag ein älteres Ehepaar in ihrer Wohnung im Göttinger Hilsweg bestohlen. Die Täter erbeuteten Schmuck und mehrere Sparbücher. Sie entkamen in unbekannte Richtung. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist noch offen.

Ersten Ermittlungen zufolge verschafften sich die beiden unbekannten Betrügerinnen gegen 15 Uhr nach Klingeln an der Wohnungstür unter dem Vorwand, etwas für die Nachbarn überbringen zu wollen, Einlass in die Wohnung der Senioren. Vermutlich während sie sich mit den Eheleuten in einem der Räume aufhielten und sie in ein Gespräch verwickelten, konnte ein Komplize der Diebinnen unbemerkt in die Wohnung eindringen und die anderen Zimmer durchsuchen.

Die beiden Frauen verließen wenig später die Wohnung wieder. Nur kurz danach mussten die betagten Bewohner den Diebstahl ihrer Wertsachen feststellen.

Täterbeschreibung: 1) Ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, dunkle, schulterlange, zum Zopf gebundene Haare, sprach Deutsch mit leichtem Akzent, bekleidet mit dunkler Hose, dunklem Mantel. 2) Ca. 50 bis 65 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank, sprach Deutsch mit leichtem Akzent, hellblonde, glatte, zum Zopf gebundene Haare, bekleidet mit weißer Hose und beiger Jacke. 3) Komplize: unbekannt

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon: 0551/491-2115.

Rubriklistenbild: © Photographee.eu - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unter Drogeneinfluss mehrere Unfälle verursacht und geflüchtet

Der Fahrer eines Kleintransporters verursachte einen Schaden von etwa 75.000 Euro
Unter Drogeneinfluss mehrere Unfälle verursacht und geflüchtet

Volkshochschule Göttingen Osterode stellt neues Halbjahresprogramm vor

Volkshochschule stellt neues Halbjahresprogramm vor
Volkshochschule Göttingen Osterode stellt neues Halbjahresprogramm vor

Mündener Verwaltung: "Kein weiterer Einzelhandel in Neumünden"

,Wendepunkt’ beim Projekt CF Schröder
Mündener Verwaltung: "Kein weiterer Einzelhandel in Neumünden"

Bilder von nackten Kindern ausgedruckt - Geldstrafe

74-Jähriger aus dem Altkreis Münden muss 2.000 Euro zahlen
Bilder von nackten Kindern ausgedruckt - Geldstrafe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.