Trümmerfeld nach Unfall auf der Autobahn A7 zwischen Drammetal und Hedemünden

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw musste die A 7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Hedemünden in der Nacht gesperrt werden.

Göttingen - Ein Trümmerfeld erstreckte sich über die komplette Fahrbahn auf einer Länge von 200 Metern, meldete die Polizei in einer Erstmeldung von 23.26 Uhr am 7. April 2019.

Zuvor war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw gekommen. Die Autobahnmeisterei Göttingen musste die Trümmer beseitigen. Es kam zu einem Rückstau von mindestens 1,5 Kilometer.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abschiebeversuch in Göttingen nach zehn Minuten abgebrochen

Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands eingeleitet
Abschiebeversuch in Göttingen nach zehn Minuten abgebrochen

Hochsitz in Hann. Münden angezündet

Sachbeschädigung oberhalb der Pionierstraße verursacht Schaden von 400 Euro
Hochsitz in Hann. Münden angezündet

Verfahren gegen Ronald Schminke wegen übler Nachrede eingestellt

Ehemaliger Landtagsabgeordneter spricht von Genugtuung- ehemalige Geschäftsführerin der "Haus der Heimat GmbH" heute AfD-Referentin im Bundestag
Verfahren gegen Ronald Schminke wegen übler Nachrede eingestellt

Unfall auf der K226 bei Hann. Münden

Bereits gestern Abend kam auf der Haarthstraße ein Pkw von der Fahrbahn ab
Unfall auf der K226 bei Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.