Turnschuh an und los geht’s - Marathon-Stützpunkt in Hann. Münden eröffnet – Sportler aus der Dreifüssestadt bereiten sich vor

Hann. Münden. Zwölf Wochen haben engagierte Sportler aus Hann. Münden noch Zeit sich für den E.ON. Mitte Kassel Marathon fit zu machen. Bis dahin

Hann. Münden. Zwölf Wochen haben engagierte Sportler aus Hann. Münden noch Zeit sich für den E.ON. Mitte Kassel Marathon fit zu machen. Bis dahin können Interessierte wohnortnah trainieren, denn am Freitag wurde der diesjährige Marathon-Vorbereitungsstützpunkt Hann. Münden im Balance Fitness- und Wellnessclub (Vor der Bahn 61)  eröffnet.Unter der Leitung von Manfred Steinmann bereiten sich dort bereits rund 30 Läufer auf den auf den 5. Kassel Marathon am Veranstaltungswochenende  20. bis 22. Mai vor.Im Training sind verschiedene Leistungsgruppen vom Einsteiger über Staffelläufer bis hin zum ambitionierten Marathonläufer. Und wer noch Lust hat an dem Laufevent der Region teilzunehmen, der sollte seine Turnschuhe anziehen und den Stützpunkt aufsuchen, denn  Interessenten können jederzeit noch einstiegen. Das Gruppentraining ist kostenfrei und nicht vereinsgebunden."Man macht mehr, als wenn man allein durch den Wald läuft", sagt Manfred Steinmann über die Vorteile des gemeinsamen Lauftrainings.Hann. Münden ist einer von insgesamt 15 Marathon-Stützpunkten in der Region. Weitere gibt es beispielsweise in Baunatal und Hofgeismar.  Trainiert wird in der Dreiflüssestadt an fünf unterschiedlichen Tagen. Zu den bisherigen Teilnehmern zählen sowohl erfahrene Läufer als auch ambitionierte Einsteiger, die in drei Leistungsgruppen trainieren.  Dienstags um 17 Uhr treffen sich beispielsweise die Einsteiger."Wir wollen aus Joggern Läufer machen, mit dem Ziel, dass sie an Kassel Marathon teilnehmen können und an weiteren Marathon-Läufen", sagt Steinmann. Der Stützpunkt in Hann. Münden  wird vom Balance Fitness- und Wellnessclub sowie von der TG Münden in Kooperation gefördert. "Als Fitness- und Wellnessclub Balance sind wir gern Förderer des Sports und somit unterstützen wir gerne die Aktivitäten des E.ON. Mitte Kassel Marathons", sagte Jürgen Beute, Inhaber des Balance bei der Stützpunkteröffnung."Das Motto des E.ON. Mitte Kassel Marathon ist ,Lauf um Dein Leben’. Mit der Zielsetzung ,Wir bewegen die Region’, berichtet Winfried Aufenanger, Organisator des Kassel Marathons. Und viel bewegt wurde bereits im vergangenen Jahr, da nahmen 9.165 Läufer am Marathon teil. Momentan haben sich bereits über 5.000 Teilnehmer angemeldet in unterschiedlichen Disziplinen. Sponsoren, Organisatoren, Sportler und Zuschauer sind immer aufs Neue begeistert vom Marathon.

Genaue Trainingszeiten des Stützpunktes in Hann. Münden erfährt man auf der Homepage www.kassel-marathon.de unter der Rubik gesund & fit (dort findet man auch die Ausschreibung, ein Teilnahmeformular und die Startgebühr) oder unter www.tg1860.de gibt es ebenfalls Informationen.Kontakt: Manfred Steinmann, Tel. 05541/31460.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Dicker Fisch" geht bei Göttinger Verkehrskontrolle ins Netz

Göttinger Polizei schnappt mutmaßlich bundesweit aktiven Mietbetrüger und Hoteldieb
"Dicker Fisch" geht bei Göttinger Verkehrskontrolle ins Netz

Einschränkungen durch Fusion der Sparkassen Göttingen und Münden

Das Kreditinstitut empfiehlt, sich rechtzeitig vor dem kommenden Fusionswochenende mit ausreichend Bargeld zu versorgen und auf die Kreditkarte zurückzugreifen
Einschränkungen durch Fusion der Sparkassen Göttingen und Münden

Fußgängerin in Göttingen tödlich verletzt

Die Fußgängerin wurde von einem abbiegenden Lkw erfasst und erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen 
Fußgängerin in Göttingen tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.