Überfall auf ein Online-Cafe und ein Spielcasino aufgeklärt

+
Am vergangenen Mittwochvormittag haben Beamte in Hann. Münden einen 17-jährigen Schüler und einen 22 Jahre alten, arbeitslosen Mann vorläufig festgenommen. Unser Bild zeigt eine ähnliche Szene. Foto: jonasginter/fotolia

Hann. Münden. Erster Ermittlungserfolg in Hann. Münden - Polizei ermittelt zwei Tatverdächtige.

Hann. Münden. Im Zusammenhang mit der Überfallserie auf mehrere Spielhallen, einen Kiosk und ein Online-Cafe kann die Polizei Hann. Münden einen ersten Ermittlungserfolg verzeichnen. Am vergangenen Mittwochvormittag haben Beamte in Hann. Münden einen 17-jährigen Schüler und einen 22 Jahre alten, arbeitslosen Mann vorläufig festgenommen und ihre Wohnungen im Stadtgebiet mit vom Amtsgericht Göttingen erlassenen Beschlüssen durchsucht. Den erfolgreichen Festnahmen gingen intensive, umfangreiche Ermittlungen der beim Polizeikommissariat Hann. Münden Mitte Juli eingerichteten Ermittlungsgruppe voraus.

Die beiden Mündener sind nach derzeitigen Erkenntnissen dringend verdächtig, die beiden Überfalle auf ein Online-Cafe in der Burgstraße am Morgen des 23. Juli und auf ein Spielcasino am darauffolgenden Abend in der Straße "Hinter der Blume" begangen zu haben. In ihren Vernehmungen bei der Polizei räumten die mutmaßlichen Räuber am Mittwoch beide Taten ein. Als Motiv wurde Geldknappheit angegeben. Aus Sicht der Polizei Hann. Münden sind die beiden Überfälle am 23. und 24. Juli damit aufgeklärt.

Die Ermittlungen in den anderen fünf bislang noch ungeklärten Raubtaten gehen mit Hochdruck weiter. Eine Tatbeteiligung an diesen Überfällen wurde von dem 17-Jährigen und dem 22-Jährigen bestritten. Die beiden Festgenommenen kamen im Anschluss an ihre Vernehmung und erkennungsdienstliche Behandlung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen auf freien Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.