Mann auf Werrabrücke in Hann. Münden vermutlich verprügelt

48 Jahre alter Mündener verletzt, Polizei sucht Zeugen

Hann. Münden. Auf der alten Werrabrücke in Hann. Münden soll am vergangenen Samstagabend ein 48 Jahre alter Mann vermutlich von drei unbekannten Männern grundlos angegriffen und durch Schläge im Gesicht verletzt worden sein. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben des Opfers gegen 21 Uhr. Der 48-Jährige stand zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss. Nach dem Angriff entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Sie sollen ca. 50 Jahre alt, 160 (1) bzw. 170 (2) cm groß gewesen sein und kurze dunkle Haare gehabt haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 beim Polizeikommissariat Hann. Münden zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Mehrfamilienhaus in Hann. Münden

Fünf Bewohner durch Rauchgas leicht verletzt, Brandursache noch unklar
Feuer in Mehrfamilienhaus in Hann. Münden

Tragischer Unfall in der Hennebergstraße in Göttingen

Nach einem tragischen Verkehrsunfall in der Hennebergstraße am Freitagmorgen (12. Oktober) ist eine 64 Jahre alte Radfahrerin am Mittag in der Göttinger Uniklinik ihren …
Tragischer Unfall in der Hennebergstraße in Göttingen

Neuer Spot der Polizei Niedersachsen im Kino zu sehen 

Werbefilm erzählt Geschichten von jungen Beamten
Neuer Spot der Polizei Niedersachsen im Kino zu sehen 

Vollsperrung der A7 bei Hann. Münden aufgehoben

Gute Nachrichten von der A7
Vollsperrung der A7 bei Hann. Münden aufgehoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.