Umleitung wegen Regionalwettkämpfen

+

Hann. Münden. Für Feuerwehren wird am Sonntag ein Teilstück der Gimter Straße gesperrt.

Hann. Münden. Der Bereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass wegen der Durchführung der Regionalwettkämpfe der Feuerwehren auf dem Gelände "Weserpark" und der zu erwartenden großen Besucher- und Teilnehmerzahl die "Gimter Straße" (Ortsdurchfahrt der L 561) im Abschnitt zwischen der "Göttinger Straße" (Ortsdurchfahrt B 3) und "Auefeld" am Sonntag, 21. September, von 8 Uhr bis 18 Uhr, für den allgemeinen Verkehr aus Verkehrssicherheitsgründen voll gesperrt  wird.

Eine innerörtliche Umleitungsführung über die Bundesstraße 3 ("Göttinger Straße") und über die Straße "Auefeld" ist beschildert. Die im gesperrten Straßenabschnitt der "Gimter Straße" gelegene Bushaltestelle wird für den genannten Zeitraum aufgehoben. Die Linienbusse (Linie 120 und 126) werden über die genannte Fahrstrecke örtlich umgeleitet.

Sollten zu der Verkehrsregelung Fragen bestehen, so steht Ihnen die Stadt Hann. Münden, Bereich Sicherheit und Ordnung, Tel. 05541/75-219 für deren Beantwortung zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.