Unbekannter Toter trieb in der Leine

+

Bovenden. Kanufahrer finden Leiche in der Nähe der Autobahn A7 - Parkplatz Leineholz.

Bovenden. In der Leine bei Bovenden (Kreis Göttingen) haben zwei Kanufahrer aus Braunschweig am Sonntagmittag gegen 12 Uhr einen im Wasser treibenden unbekannten Toten entdeckt. Die Wassersportler alarmierten die Polizei. Der Leichnam wurde von der Feuerwehr Bovenden geborgen und in die Göttinger Rechtsmedizin gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen fand hier am heutigen Montag eine Obduktion des Toten statt. Zur Feststellung der genauen Todesursache sind aber noch weitere Untersuchungen erforderlich. Die Identität des Mannes ist derzeit noch immer unklar.

Beschreibung: ca. 30 bis 40 Jahre alt, normale Figur, ca. 1,70 m groß, dunkle kurze Haare, leichter Bartwuchs, bekleidet mit schwarzem Oberhemd mit feinen, hellen Streifen, Trainingshose mit weißem Streifen und Knopfleiste am ganzen Bein, Aufschrift "Sport05", schwarzen Socken und hellbraun-weißen Sneakers.

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Toten nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2117 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Bello muss an die Leine

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln
Bello muss an die Leine

Covid-19-Patient stirbt in Klinik

Coronavirus fordert erstes Todesopfer im Landkreis Göttingen: Der verstorbene Mann wurde zuletzt auf einer Intensivstation behandelt
Covid-19-Patient stirbt in Klinik

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.