39-Jähriger überschlägt sich mit Pkw auf der B80

+
Der 39-jährige Fahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum Hann. Münden gebracht. Das Fahrzeug musste im Anschluss vom ADAC geborgen werden.

Nicht angepasste Geschwindigkeit führte zu einem Unfall zwischen Hedemünden und Hann. Münden

Hann. Münden. Am heutigen Vormittag gegen 9.25 Uhr kam es auf der B80 zu einem Unfall. Ein 39-Jähriger aus Hann. Münden war mit einem Opel Corsa von Hedemünden kommend in Richtung Dreiflüssestadt unterwegs, als er mit unangepasster Geschwindigkeit auf den rechten Fahrbahnrand fuhr und sich dort überschlug. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum Hann. Münden gebracht. An dem Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.

Die Strecke wurde für die Bergung des Pkw durch den ADAC für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hann. Münden: Zwei Drittel der PKW bestehen die HU auf Anhieb

Bei mehr als 59 Prozent fanden sich keine Mängel am Wagen. Licht und Elektrik seien die größten Probleme, sagt Guido Geese, Leiter der TÜV-Station in Hann. Münden.
Hann. Münden: Zwei Drittel der PKW bestehen die HU auf Anhieb

Kita in Uschlag wird 2018 erweitert - Kita Lutterberg könnte folgen

Die Anzahl der Krippenplätze in Uschlag soll erhöht werden. Dazu ist ein Anbau im nächsten Jahr geplant. Auch für die Kita in Lutterberg wünscht sich der Bürgermeister …
Kita in Uschlag wird 2018 erweitert - Kita Lutterberg könnte folgen

Hausflohmarkt in Hann. Münden hat neu eröffnet

Stöbern kann man nun beim Hausflohmarkt samstags von 9 bis 13 Uhr im Haus Tanzwerderstraße/Ecke Hinter der Stadtmauer.
Hausflohmarkt in Hann. Münden hat neu eröffnet

Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Der Förderverein Abenteuerspielplatz Kattenbühl konnte kurz nach seiner Gründung nun die erste große Spende entgegen nehmen: Die Auszubildenden übergaben das Geld aus …
Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.