Alkohol am Steuer: Fahrer kommt bei Bonaforth von Fahrbahn ab

Niestetaler beschädigt Verkehrszeichen und flüchtet, doch Zeugen verfolgen den Unfallfahrer und alarmieren die Polizei

Bonaforth. Ein vermutlich erheblich alkoholisierter Opelfahrer aus der Gemeinde Niestetal ist am Sonntagvormittag gegen 9.20 Uhr auf der B 496 in Höhe Bonaforth in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und anschließend gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Anschließend setzte der 54-Jährige mit seinem stark beschädigten Auto die Fahrt in Richtung Hann. Münden fort, so die derzeitigen Ermittlungen der Polizei.

Die beiden Insassen eines hinter dem Nordhessen fahrenden Pkw aus der Gemeinde Staufenberg beobachten den Unfall und damit auch, wie der Opelfahrer nach der heftigen Kollision einfach weiterfuhr. Die Zeugen nahmen die Verfolgung des Flüchtenden auf und alarmierten parallel dazu die Polizei.

Auf einem Parkplatz in der Straße "Galgenberg" hielt der 54 Jahre alte Autofahrer mit seinem Fahrzeug an. Nur kurz danach traf auch die Funkstreife der Polizei Hann. Münden hier ein.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Hessen fest. Ein Alkotest vor Ort ergab 2,45 Promille. Dem 54-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Die Polizei Hann. Münden leitete außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen ihn ein.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beläuft sich auf ca. 5.300 Euro

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Wer hat die Straßenlaterne im Steinbachweg beschädigt und ist abgehauen?
Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag ist die Tankstelle auf der Rastanlage Göttingen-Ost an der A7 wegen Explosionsgefahr bis auf weiteres gesperrt.
Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Beamter feuerte Dienstwaffe ab, weil ein 34-Jähriger auf ihn zufuhr, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand
Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kurze Wege: Helmut Radler informiert in Landwehrhagen
Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.