Unfall in Bovender Tunnel: Zwei Menschen leicht verletzt

+
Blaulicht, Polizei,

Bovender Tunnel wegen Verkehrsunfall für eine Stunde voll gesperrt.

Bovenden. Heute Nachmittag gegen 15:35 Uhr befuhr eine 53-jährige Fahrzeugführerin aus Bovenden mit ihrem Nissan QASHQAI die Bundesstraße 3 von Bovenden kommend in Richtung Göttingen. Im Bovender Tunnel geriet sie dabei aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich nach links in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 58 Jahre alter Autofahrer aus Österreich versuchte noch mit seinem VW Touran auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in die Göttinger Uniklinik. An den beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in bislang unbekannter Höhe. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste der Tunnel rund eine Stunde gesperrt werden. An der Unfallstelle waren die Autobahnmeisterei Göttingen, diverse Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Bovenden im Einsatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Polizei zieht nach Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs an der A7 Bilanz
Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Feuer in Löwenhagen

Zwei Fachwerkhäuser unbewohnbar, Pkw komplett ausgebrannt
Feuer in Löwenhagen

Wer kauft den Mündener Packhof?

Laut Stadt liegen mehrere Interessensbekundungen vor – Bewerber sollen ihre Konzepte im März vorstellen
Wer kauft den Mündener Packhof?

A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Nach einem LKW-Unfall  ist die A 7 in Fahrtrichtung Kassel ab AS Lutterberg derzeit vollgesperrt.
A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.