Unfallflucht auf der L 533 bei Staufenberg

Lkw touchierte Fiat Punto einer 73-Jährigen - Fahrer fuhr einfach weiter.

Staufenberg. Bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht in der Gemeinde Staufenberg ist die Polizei auf Suche der nach dem Unfallverursacher. Nach ersten Erkenntnissen fuhr bislang unbekannter Lkw-Fahrer am vergangenen Freitag gegen 3.20 Uhr, auf der L 533 aus Landwehrhagen kommend in Richtung Benterode. Vermutlich kam der unbekannte Fahrer etwas auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen entgegenkommenden Fiat Punto einer 73-jährigen Fahrerin aus der Gemeinde Staufenberg. Der Unbekannte setzte seine Fahrt nach dem Zwischenfall fort ohne sich um die Schäden zu kümmern. Der Schaden an der linken Fahrzeugseite des Fiats wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Die Ermittler bitten nun mögliche Zeugen, insbesondere den vermeintlichen Fahrzeugführer, sich bei der Polizei Hann. Münden unter Telefon unter Telefon 05541/9510 zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Sänger Bastii meldet sich mit neuem Song zurück

Der 27-Jährige präsentiert neues Lied auf YouTube – ein Album ist in Planung
Mündener Sänger Bastii meldet sich mit neuem Song zurück

Fangreiches 20. Hedemündener Teichangelfest

Forellen für den Grill gab es am vergangenen Wochenende reichlich
Fangreiches 20. Hedemündener Teichangelfest

Kröten wandern wieder: Obacht bei Bursfelde und Gimte!

Mitarbeiter des Naturparks Münden und freiwillige Helfer sind im Einsatz
Kröten wandern wieder: Obacht bei Bursfelde und Gimte!

Neue Sporthalle: Pistorius übergibt Schlüssel der Mündener Polizeiakademie

Land investiert rund 6 Mio. Euro um die Anwärter bei der Polizei fit zu machen und zu halten
Neue Sporthalle: Pistorius übergibt Schlüssel der Mündener Polizeiakademie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.