A7 bei Göttingen in nördlicher Richtung voll gesperrt

Autofahrer, die nach Hannover wollen, werden gebeten die Strecke zu umfahren

Göttingen. Nach einem Unfall zwischen dem AD Drammetal und der Rastanlage Göttingen ist die A 7 in Fahrtrichtung Hannover seit 7 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staut sich zurzeit auf einer Länge von etwa 6 km zurück. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es dort zwischen einem Pkw, einem Transporter und einem Lkw zu einer Kollision bei der zwei Personen leicht verletzt wurden.

Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle dauern an.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anklageerhebung wegen versuchten Mordes

Der 41-Jährige stach in Göttinger Bekleidungsgeschäft mehrmals auf sein Opfer ein
Anklageerhebung wegen versuchten Mordes

Kind nach Unfall schwer verletzt

Der Junge lief in Adelebsen auf die Fahrbahn und wurde von einem Pkw erfasst
Kind nach Unfall schwer verletzt

Unfallflucht in Hann. Münden

Opel an der Front beschädigt - rund 2.000 Euro Schaden
Unfallflucht in Hann. Münden

Mündener Sänger Bastii meldet sich mit neuem Song zurück

Der 27-Jährige präsentiert neues Lied auf YouTube – ein Album ist in Planung
Mündener Sänger Bastii meldet sich mit neuem Song zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.