Fußgänger auf Parkplatz eines Mündener Supermarktes schwer verletzt

Der 96-Jährige wurde angefahren und erlitt beim Sturz auf die Fahrbahn schwere Kopfverletzungen

Hann. Münden. Auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Quedlinburger Straße ist am Dienstagvormittag gegen 9.25 Uhr ein 96 Jahre alter Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Mündener wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik nach Kassel gebracht. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 82 Jahre alte Autofahrerin aus Hann. Münden mit ihrem VW Golf rückwärts aus einer Parkbox und übersah dabei aus noch unbekannten Gründen den mutmaßlich in diesem Moment hinter ihrem Wagen befindlichen Fußgänger. Bei dem anschließenden Zusammenstoß stürzte der 96-Jährige auf die Fahrbahn und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 beim Polizeikommissariat Hann. Münden zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Förderungen im sechsstelligen Bereich winken – Bürgerversammlung am 20. Oktober geplant
Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Unbekannte zerstören Flaschen und machen Mensch und Tier das Leben schwer
Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

AWO-Kita in Hann. Münden appelliert mit Plakaten an Umweltsünder
Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Briefwahl erst ab Ende September möglich
Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.