Unfall auf dem Weg zum Einsatz: Rettungswagen stieß mit Pkw zusammen

Zeugen nach Unfall in Hann. Münden gesucht

Hann. Münden. Auf dem Weg zu einem dringenden Soforteinsatz ist am Freitagabend gegen 20 Uhr an der Einmündung Wilhelmshäuser Straße/ Veckerhäger Straße/ Fuldabrückenstraße in Hann. Münden ein mit Sonder- und Wegerechten fahrender Rettungswagen mit einem Opel Corsa zusammengestoßen. Bei der Kollision wurden die beiden in dem Rettungswagen sitzenden Sanitäter leicht verletzt. Die 19 Jahre alte Opel-Fahrerin blieb unverletzt.

Nach ersten Ermittlungen war die 19-jährige Corsa-Fahrerin die Veckerhäger Straße in Richtung Fuldabrücke unterwegs und wollte anschließend nach links auf die Fuldabrücke (B496) abbiegen. Von der Wilhelmshäuser Straße näherte sich der Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dann im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen auf rund 14.000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an. Die Beamten bitten Zeugen sich bei der Polizei in Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 zu melden.

Rubriklistenbild: © Thaut Images - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

31-Jähriger Autofahrer übersieht 26-Jährigen auf seinem Motorrad und verletzt ihn schwer
Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Hann. Mündener ist Ritter der ,ehrlichen Blutwurst’

Uli Schumann ist erfolgreichster Blutwurst-Hersteller - dank mehrfachem Titelgewinn in Frankreich
Hann. Mündener ist Ritter der ,ehrlichen Blutwurst’

Erst sterben die Bienen, dann wir?

Podiumsdiskussion zum Thema Insektensterben
Erst sterben die Bienen, dann wir?

Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Führerschein weg: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und 5.000 Euro Schaden verursacht
Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.