Sperrung auf der A7 aufgehoben

Verkehr auf der Autobahn7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg rollt wieder auf allen drei Fahrspuren

Hann. Münden. Die Teilsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg in Fahrtrichtung Süden konnte aufgehoben werden. Dem Verkehr in Fahrtrichtung Kassel stehen ab sofort wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Nach ersten Informationen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Transporter die A7 in Richtung Kassel. Gegen 12.35 Uhr wechselte der aus Polen stammende Mann von dem linken Fahrstreifen auf die mittlere Fahrbahn. Vermutlich übersah der Transporterfahrer den neben ihn fahrenden 62-Jährigen VW-Fahrer aus dem Landkreis Stendal. Es kam zum Unfall. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt in Münden für Chaos

Land unter in der Dreiflüssestadt: Feuerwehr leistete am Morgen 23 Einsätze allein in der Kernstadt
Starkregen sorgt in Münden für Chaos

60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Der erste Naturparkplan steht mittlerweile in den Startlöchern
60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Kranke Teddys mussten in die „Röhre“
Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Bloß die Sitzkissen am 3. August nicht vergessen!
Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.