Sperrung auf der A7 aufgehoben

Verkehr auf der Autobahn7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg rollt wieder auf allen drei Fahrspuren

Hann. Münden. Die Teilsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg in Fahrtrichtung Süden konnte aufgehoben werden. Dem Verkehr in Fahrtrichtung Kassel stehen ab sofort wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Nach ersten Informationen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Transporter die A7 in Richtung Kassel. Gegen 12.35 Uhr wechselte der aus Polen stammende Mann von dem linken Fahrstreifen auf die mittlere Fahrbahn. Vermutlich übersah der Transporterfahrer den neben ihn fahrenden 62-Jährigen VW-Fahrer aus dem Landkreis Stendal. Es kam zum Unfall. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.