Sperrung auf der A7 aufgehoben

Verkehr auf der Autobahn7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg rollt wieder auf allen drei Fahrspuren

Hann. Münden. Die Teilsperrung der A 7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg in Fahrtrichtung Süden konnte aufgehoben werden. Dem Verkehr in Fahrtrichtung Kassel stehen ab sofort wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Nach ersten Informationen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Transporter die A7 in Richtung Kassel. Gegen 12.35 Uhr wechselte der aus Polen stammende Mann von dem linken Fahrstreifen auf die mittlere Fahrbahn. Vermutlich übersah der Transporterfahrer den neben ihn fahrenden 62-Jährigen VW-Fahrer aus dem Landkreis Stendal. Es kam zum Unfall. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwimmen wie Arielle: Bunter Nachmittag im Hallenbad Reinhardshagen

Am Sonntag sind viele Meerjungfrauen im Hallenbad Reinhardshagen zu sehen. Ausgestattet mit passenden Kostümen können die Kleinen bei vielen Aktionen im Bad mitmachen.
Schwimmen wie Arielle: Bunter Nachmittag im Hallenbad Reinhardshagen

Bad Sachsa: Florian C. wird vermisst

Bad Sachsa: Seit Freitag fehlt von Florian C. jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise
Bad Sachsa: Florian C. wird vermisst

Großer Andrang beim Wildschwein- und Spanferkel-Grillen auf der Tillyschanze

Die Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze hat traditionell zum Wildschwein- und Spanferkel-Grillen eingeladen.
Großer Andrang beim Wildschwein- und Spanferkel-Grillen auf der Tillyschanze

Protest durch Kunst: Künstlerehepaar malte im Reinhardswald

Das Künstlerpaar Saxana und Helge Hommes aus Leipzig hat zwei Wochen lang im Reinhardswald gemalt. Für sie ist die Aktion ein Protest gegen Eingriffe in den Wald.
Protest durch Kunst: Künstlerehepaar malte im Reinhardswald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.