Unfallflucht auf Mündener Tanzwerder

Audi beschädigt, Verursacher flüchtig - Polizei vermutet Fahrer/in eines weißen Wohnmobils

Hann. Münden. Bei einer Unfallflucht auf dem Parkplatz "Tanzwerder" in Hann. Münden ist am gestrigen Mittwochvormittag an einem schwarzen Audi A 4 ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro entstanden. Von dem Verursacher fehlt jede Spur. Nach Angaben des geschädigten Pkw-Besitzers hatte er sein Fahrzeug gegen 10 Uhr rechts neben einem weißen Wohnmobil abgestellt. Als der Mann zwei Stunden später zurückkehrte, entdeckte er die frischen Unfallschäden unter anderem am vorderen linken Kotflügel.

An dem beschädigten Wagen wurde von der Polizei weißer Fremdlack aufgefunden. Es wird deshalb vermutet, dass das besagte Wohnmobil die Beschädigungen beim Ausparken verursacht haben könnte.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt in Münden für Chaos

Land unter in der Dreiflüssestadt: Feuerwehr leistete am Morgen 23 Einsätze allein in der Kernstadt
Starkregen sorgt in Münden für Chaos

60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Der erste Naturparkplan steht mittlerweile in den Startlöchern
60 Jahre Naturpark Münden - Geburtstagsfeier am Sonntag

Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Kranke Teddys mussten in die „Röhre“
Rekord: 950 Kuscheltiere im Göttinger Uni-Klinikum behandelt

Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Bloß die Sitzkissen am 3. August nicht vergessen!
Über 500 Tickets für „Nabucco-Open-Air“ bereits verkauft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.