Unfall in Uschlag - Fahrer leicht verletzt

VW Caddy prallt gegen geparkten Chevrolet: Über 20.000 Euro Schaden

Uschlag. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kasseler Straße im Staufenberger Ortsteil Uschlag ist am Sonntagvormittag ein Autofahrer aus Kassel leicht verletzt worden. Der 40-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Kassel gebracht.

Nach gegenwärtigen Erkenntnissen prallte der mit seinem VW Caddy in Richtung Kassel fahrende Hesse gegen 10.55 Uhr aus zurzeit noch ungeklärten Gründen gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Chevrolet. Bei der Kollision entstand an beiden Fahrzeugen ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Hierfür wurde dem 40-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.