Unfall auf A7 bei Hann. Münden - Rettungshubschrauber im Einsatz

+
Der 60-jährige Fahrer des Pkw wurde schwer verletzt.

PKW prallt gegen LKW-Anhänger, eine Person schwer verletzt

Hann. Münden. Bei dem Auffahrunfall heute Morgen gegen 7.40 Uhr auf der A 7 ist ein 60 Jahre alter Autofahrer aus dem Kreis Fulda schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mercedesfahrer in eine Klinik nach Kassel. Lebensgefahr besteht aber nach derzeitigem Kenntnisstand nicht.

Nach ersten Ermittlungen prallte der 60-Jährige mit seinem Pkw aus noch ungeklärten Gründen gegen das Heck eines am Ende eines baustellenbedingten Rückstaus anhaltenden Lastwagens. Warum der 60-Jährige nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte und mit Laster kollidierte, ist noch unklar. Entgegen unserer ersten Angaben wurde der Mann bei dem Aufprall aber nicht in seinem Pkw eingeklemmt. Feuerwehr und Rettungsdienst konnten ihn ohne weitere technische Hilfsmittel aus dem Wagen herausholen.

Zur Beseitigung von Trümmerteilen, für die Bergung der beiden beschädigten Fahrzeuge und auch die Landung des angeforderten Rettungshubschraubers war die A7 zunächst rund 45 Minuten voll gesperrt. Im weiteren Verlauf wurde der Verkehr zunächst einspurig und dann später zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Weil der LKW-Anhänger nur "rückwärts" vom Abschleppunternehmen geborgen werden konnte, musste die Fahrbahn allerdings zwischendurch noch einmal kurzfristig voll gesperrt werden.

Der maximale Rückstau betrug rund dreizehn Kilometer. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 35.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Der Fahrer eines gelben Porsche hatte mit einem riskanten Manöver zwischen Hann. Münden und Volkmarshausen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet
Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.