Betrunkener im PKW rammt brutal einen Motorrollerfahrer und flüchtet

Erst fuhr der Göttinger auf den vor ihm fahrenden Motoroller auf bis dieser zu Fall kam. Dann wurde der Roller noch rund 40 Meter mitgeschliffen.

Göttingen. Ein 21-Jähriger aus Göttingen soll heute, 15. Juni 2017, gegen 1.30 Uhr in der Reinhäuser Landstraße einen schrecklichen Verkehrsunfall in der Reinhäuser Landstraße verursacht haben.

Nach ersten Erkenntnissen soll er alkoholisiert mit seinem Pkw einen Motorrollerfahrer gerammt haben, wie die Polizei berichtet. Demnach fuhr der junge Göttinger zunächst auf das Kleinkraftrad auf und schob es rund 13 Meter vor sich her, bis der Rollerfahrer zu Fall kam. Danach wurde der Roller noch über 40 Meter mitgeschliffen. Der Autofahrer flüchtete.

Der 45-jährige Fahrer des Kleinkraftrades erlitt Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Mann aus Bovenden in eine Klinik.

Bei der Unfallaufnahme fanden die Polizeibeamten das durch die Kollision abgefallenen vordere Kennzeichen des flüchtigen Autos.

Bei einer Überprüfung der Wohnanschrift konnten die Ermittler neben dem beschädigten Auto vor dem Haus auch den vermeintlichen 21-jährigen Fahrer in der Wohnung antreffen.

Die Beamten stellten bei dem Göttinger deutlich Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 2,01 Promille. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnten die Polizisten feststellen, dass der Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besaß.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Handwerk spricht viele Sprachen: Bauprojekt startet dank ehrenamtlicher Hilfe durch
Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Fred Dettmar spricht über seinen Herzinfarkt – während seiner Reha vertritt ihn Albert Kauffeld
Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Für einen tollen Sommer: Familien, Outdoorfans und Kulturreisende können einiges erleben
Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Der MitmachZirkus des Kneipp-Vereins sucht noch nach Sommer-Artisten
Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.