Unfallflucht in Hann. Münden: Gartenzaun beschädigt

Beim Wenden auf der Kasseler Landstraße hat ein LKW einen Grundstückszaun beschädigt.

Hann. Münden. Beim Wenden auf der Kasseler Landstraße (B 496) hat ein unbekannter LKW am späten Mittwochnachmittag (22.08.18) in der Zeit zwischen 17.00 und 18.30 Uhr in Hann. Münden (Landkreis Göttingen) einen Grundstückszaun beschädigt und ist dann geflüchtet.

Aufgrund bisheriger Ermittlungen geht die Polizei Hann. Münden davon aus, dass der LKW ursprünglich in Richtung stadtauswärts unterwegs war und dann in Höhe der späteren Unfallstelle wendete. Hierbei geriet der Auflieger des Brummis offenbar auf den Gehweg und stieß mit der hinteren rechten Seite gegen einen Zaunpfosten aus Stein, der dabei beschädigt wurde. Auch der am Pfosten befestigte Metallzaun wurde in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 1.300 Euro. Am Unfallort wurden Teile des bei dem Zusammenstoß beschädigten LKW-Rücklichtes sowie blaue Farbanhaftungen aufgefunden. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 beim Polizeikommissariat Hann. Münden zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulranzen-Ausstellung im Autohaus Rothe in Hann. Münden

Große Parade der schicken Rucksäcke Anfang Februar in Volkmarshausen
Schulranzen-Ausstellung im Autohaus Rothe in Hann. Münden

Geldstrafe: 33-Jähriger soll 2.250 Euro zahlen

"Glaube nicht an Verschwörungstheorien": Richterin zweifelt nach Verletzung einer 44-Jährigen das Alibi des Angeklagten an
Geldstrafe: 33-Jähriger soll 2.250 Euro zahlen

Aus für Mündener Eisenbart-Stück

„What a Man“ fehlen wichtige Darsteller – Verein sucht neue und kürzere Variante, Autor kritisiert Führung
Aus für Mündener Eisenbart-Stück

,Gemütlicher’ Neujahrsempfang in Hann. Münden

Bürgermeister Harald Wegener wagte Blick in die Zukunft und warb für "Fairness und Respekt"
,Gemütlicher’ Neujahrsempfang in Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.