Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer

Hann. Münden. Am Dienstagmittag wurden Polizeibeamte des Polizeikommissariats Hann. Münden zu einer Unfallflucht nach Hedemünden gerufen. Hier soll der Fahrer eines roten VW Golfs Verkehrszeichen beschädigt haben und anschließend einfach weitergefahren sein. Am Golf sollen sich keine Kennzeichen befunden haben.

Nach ersten Zeugeninformationen befuhr der 35-Jährige mit seinem VW Golf den Kreisverkehr am August-Oppermann-Platz. Als er ihn in Richtung der Straße "Zum Mannstal" verlassen wollte, fuhr er mit seinem Auto zwei Verkehrszeichen um, welche er samt Pfosten auf der Straße liegend zurückließ und seine Fahrt unbeirrt und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fortsetzte.

Einer Spur aus Fahrzeugteilen und Öl folgend, konnte die Polizei den beschädigten Golf wenige Zeit später in Lippoldshausen ausfindig machen. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht und der linke Vorderreifen fehlte komplett. Bei der Überprüfung des Autos und der Personalien des Fahrers stellten die Beamten fest, dass der VW schon vor einiger Zeit abgemeldet wurde und der aus dem Landkreis Göttingen stammende Mann gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da er auch noch alkoholisiert hinterm Steuer saß, musste er anschließend mit ins Klinikum Hann. Münden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen den 35 Jahre alten Mann eingeleitet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Senior bei Sturz in Linienbus schwer verletzt

Genauer Hergang unklar, Polizei Hann. Münden sucht Zeugen
Senior bei Sturz in Linienbus schwer verletzt

Pkw und Gebäude in Flammen

Feuerwehren waren in Volkmarshausen mehrere Stunden im Einsatz
Pkw und Gebäude in Flammen

Vorschriften nicht erfüllt: Luftrettung darf Klinikum Hann. Münden offiziell nicht anfliegen

Offiziell darf die Luftrettung das Klinikum nicht anfliegen, nur in Notsituationen darf eine Landung erfolgen.
Vorschriften nicht erfüllt: Luftrettung darf Klinikum Hann. Münden offiziell nicht anfliegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.