Unfallflucht in Hemeln - Zeugen gesucht

+

Hemeln. Polizei fahndet nach weißem PKW mit Kasseler Kennzeichen.

Hemeln. Der Fahrer eines weißen PKW mit Kasseler Kennzeichen (KS) soll am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr in Hemeln (Kreis Göttingen) einen Verkehrsunfall verursacht haben und anschließend geflüchtet sein, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Verletzt wurde niemand. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Nach Angaben der anderen Unfallbeteiligten, einer 65 Jahre alten Frau aus Hann. Münden, war sie mit ihrem Mazda auf der vorfahrtberechtigten Straße "Die Klappe" in Richtung Glashütte unterwegs, als ihr Auto plötzlich von dem von rechts aus der Lehrer-Hartwig-Straße kommenden weißen Auto am Heck touchiert wurde.

Der unbekannte Wagen fuhr danach in Richtung Hann. Münden davon. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05502/2172 bei der Polizeistation Dransfeld zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Gefahrenherd A7: MdL Gerd Hujahn im Interview

SPD-Landtagsabgeordneter fordert Konsequenzen nach den tödlichen Unfällen auf der A7
Gefahrenherd A7: MdL Gerd Hujahn im Interview

Renault brennt auf der A7 aus

Fahrzeug stand am Morgen zwischen Lutterberg und Hedemünden in Flammen
Renault brennt auf der A7 aus

Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Möglicher Zusammenhang mit Kennzeichendiebstahl im Werraweg
Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.