Unfallflucht zwischen Bühren und Dankelshausen? Die Mündener Polizei ermittelt

Polizeiwagen mit Blaulicht in der Nacht
+
Zwischen Bühren und Scheden war es in der Nacht zum 13. Juni zu einem Unfall gekommen. Die Polizei ermittelt nun nach dem dem angeblichen Unfallverursacher sowie Zeugen.

Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht auf der „Großen Straße“ zwischen Bühren und Dankelshausen in der Gemeinde Scheden ist die Polizei auf der Suche nach dem Unfallverursacher sowie Zeugen.

Scheden. Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 28-Jähriger in der Nacht zum vergangenen Sonntag, 13. Juni, mit seinem Mercedes-Benz die „Große Straße“ aus Richtung Bühren kommend, als ihm in der letzten Kurve vor Dankelshausen ein Pkw entgegenkam. Da der unbekannte Pkw (vermutlich ein schwarzer Audi A4 oder A6) im Kurvenverlauf auf die Gegenfahrbahn geriet, musste der 28-Jährige nach rechts ausweichen. Um ein Abkommen von der Fahrbahn zu verhindern, riss er das Lenkrad im weiteren Verlauf nach links, verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die linksseitig neben der Fahrbahn befindlichen Schutzplanke. Bei der Kollision wurde der Mercedes an der kompletten linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle.

Bei der Auswertung der vorhandenen Unfallspuren und der getätigten Aussagen des Fahrzeugführers und seines 16-jährigen Beifahrers ergaben sich jedoch Ungereimtheiten, sodass der Unfallhergang noch nicht in Gänze geklärt werden konnte.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05541/951-0 bei der Polizei in Hann. Münden zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann
Hann. Münden

Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann

Vom einen auf den anderen Tag war für Familie Fuchs aus Staufenberg alles anders. Das Herumalbern, das Spielen, das Toben und Lachen – erstickt von der Angst, die sich …
Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann
2016 war für die Hedemündener Brandschützer ein eher ruhiges Jahr
Hann. Münden

2016 war für die Hedemündener Brandschützer ein eher ruhiges Jahr

"Nur" 37 Alarmierungen für die Hedemündener Wehr im vergangenen Jahr - zu tun gab es dennoch reichlich.
2016 war für die Hedemündener Brandschützer ein eher ruhiges Jahr
Jungjäger legen ,grünes Abitur’ ab
Hann. Münden

Jungjäger legen ,grünes Abitur’ ab

Hann. Münden. Elf Frauen und Männer nach mehrmonatiger Ausbildung im Kreis der Jäger aufgenommen.
Jungjäger legen ,grünes Abitur’ ab
Bundesverdienstkreuz für Prof. Rolf Grimm
Hann. Münden

Bundesverdienstkreuz für Prof. Rolf Grimm

Seit 1980 hat sich Grimm intensiv für die Wiederbelebung, Erhaltung, Erforschung und Dokumentation des Lebenswerkes von Künstler Eberlein eingesetzt.
Bundesverdienstkreuz für Prof. Rolf Grimm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.