Veckerhagen für ein ganzes Jahr

Wandkalender mit historischen Aufnahmen ab sofort erhältlich

Reinhardshagen.  Seit dem Jahr 2012 suchen Andrea und Thomas Ende aus Veckerhagen die schönsten historischen Motive des Ortes heraus und fügen diese in einem Kalender zusammen. Nun ist auch die Version für 2018 fertig und erhältlich. „Wir haben viele Aufnahmen zusammengetragen und mit der Zeit eine große Sammlung angelegt“, sagt Thomas Ende. Der Kalender für das Jahr 2018 umfasst 12 Monatsblätter mit insgesamt 18 historischen Ansichten von verschiedenen Plätzen in Veckerhagen. Die Aufnahmen stammen allesamt aus dem Zeitraum von 1910 bis 1970. „Die Auswahl an vorhandenen Fotos ist groß und trotzdem muss man aufpassen, dass keine Bilder auftauchen, die schon in vorherigen Ausgaben des Kalenders zu sehen waren“, so Ende. Der Kalender wurde im Auftrag der Evangelischen Kirchengemeinde von Andrea und Thomas Ende erstellt und kostet 15 Euro. Der Erlös aus dem Verkauf ist für die Sanierung der Evangelischen Kirche in Veckerhagen bestimmt. Die Einnahmen bleiben damit im Ort und werden für einen guten Zweck eingesetzt. Der großformatige Kalender besitzt eine Maße von 30 x 42 cm im Querformat (12 Seiten plus Deckblatt, in Spiralbindung und mit Schutzfolie) und eignet sich ideal als Blickfang für die heimischen vier Wände oder als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. Der historische Fotokalender kann ab sofort in Veckerhagen in der Sonnenapotheke Fode in der Mühlenstraße 10 sowie bei Andrea und Thomas Ende in der Eduard-Stremme-Straße 10 (ab 18 Uhr, 05544-912159) für 15 Euro pro Stück.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter überfällt Bankfiliale im Kreishaus Göttingen

Niemand verletzt,der Täter ist mit seiner Beute auf der Flucht
Unbekannter überfällt Bankfiliale im Kreishaus Göttingen

Feuer in Mehrfamilienhaus in Hann. Münden

Fünf Bewohner durch Rauchgas leicht verletzt, Brandursache noch unklar
Feuer in Mehrfamilienhaus in Hann. Münden

Tragischer Unfall in der Hennebergstraße in Göttingen

Nach einem tragischen Verkehrsunfall in der Hennebergstraße am Freitagmorgen (12. Oktober) ist eine 64 Jahre alte Radfahrerin am Mittag in der Göttinger Uniklinik ihren …
Tragischer Unfall in der Hennebergstraße in Göttingen

Neuer Spot der Polizei Niedersachsen im Kino zu sehen 

Werbefilm erzählt Geschichten von jungen Beamten
Neuer Spot der Polizei Niedersachsen im Kino zu sehen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.