Fünf Verletzte: Verkehrsunfall auf der A7 führte zu Folgeunfällen

Ein 46-jähriger Autofahrer kam am Sonntag aus ungeklärter Ursache von der Straße ab. Auf Grund der anschließenden Staubildung kam es zu zwei weiteren Unfällen.

Hann. Münden. Bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 zwischen der AS Lutterberg und Hedemünden/Hann. Münden wurde am Sonntag ein 46-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Der Witzenhäuser war mit seinem VW Golf auf der Autobahn in Fahrrichtung Norden unterwegs. Aus bisher ungeklärten Ursache geriet er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Er prallt mit dem Wagen gegen die Böschung und kommt anschließend auf dem Dach in Bereich des Standstreifens zum Liegen.

Im Zuge der Staubildung an der Unfallstelle kam es zu zwei weiteren Verkehrsunfällen. Bei einem Auffahrunfall kam es nur zu einem leichten Sachschaden. In einem anderen Fall wurden nach ersten Informationen vier Personen verletzt. Ein 18-jähriger VW Golf Fahrer aus Kassel befuhr den Mittelfahrstreifen und übersah vermutlich den vor ihm bremsenden Daimler Benz eines 24 Jahre alten Mann aus Hildesheim. Es kam zum Unfall. Neben den beiden Fahrern wurden auch die 17-jährige Mitfahrerin des vermeintlichen Unfallverursachers und das 6-Jährige Kind des Hildesheimers leichtverletzt. Alle kommen mit den Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest.

Die A 7 war während der Unfallaufnahme und des Rettungseinsatzes und der Bergungs- und Aufräumarbeiten für Dauer von zwei Stunden, bis 21 Uhr, voll gesperrt. Es entstand ein Rückstau bis zu sechs Kilometer Länge.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Verein nimmt sich verletzter oder noch junger Stadttauben an – die Arbeit kostet Geld
Mündener Tauben brauchen Ihre Hilfe

Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Die Polizei Hann. Münden sucht Zeugen nach Tat im Botanischen Garten
Senior in Mündener Parkanlage beraubt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.