Bad Sachsa: Florian C. wird vermisst

+
Florian C. wird seit Freitag vermisst. Hinweise an die Polizei unter: 055249630

Bad Sachsa: Seit Freitag fehlt von Florian C. jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise

Bad Sachsa. Seit vergangenen Freitag, 8. Februar, wird der aus Hamburg stammende Florian C. im Harz vermisst.

Der 30-Jährige hatte seit dem 4. Februar (Montag) in einem Hotel in Bad Sachsa (Landkreis Göttingen) gewohnt und war dort letztmalig am Freitagabend gesehen worden. Seitdem fehlt von dem Norddeutschen jede Spur.

Angehörige erstatten am Dienstag 12. Februar Vermisstenanzeige bei der Polizei. Hinweise auf den Aufenthaltsort von Florian C. gibt es bislang nicht. Nach vorliegenden Informationen soll er sich sehr gut im Harz auskennen.

Florian C. ist schlank, 170 - 180 cm groß und trägt kurze dunkle Haare. Über seine aktuelle Bekleidung ist nichts bekannt.

Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort von Florian C. oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Lauterberg (05524/9630) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konfuzius-Inschrift an Fachwerkhaus in Hann. Münden

Das dürfte in der deutschen Fachwerklandschaft wohl einmalig sein: Fritz Fehrensen ließ einen chinesischen Schriftzug in den Türsturz seines Mündener Fachwerkhauses …
Konfuzius-Inschrift an Fachwerkhaus in Hann. Münden

Impressionen von beiden Tagen des Altstadtfestes Münden live

Anbei die Bilder von Münden live, der zweitägigen Sause in der Altstadt.
Impressionen von beiden Tagen des Altstadtfestes Münden live

Panzerbombe in der Weser kontrolliert gesprengt

Mit einer kontrollierten Sprengung wurde eine Panzermine aus dem II. Weltkrieg am Mittwochvormittag entschärft. Kampfmittelexperten aus Hannover rückten an, um die Mine …
Panzerbombe in der Weser kontrolliert gesprengt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.