Versorgungsbetriebe halten Strompreise stabil

+
(V.li.) Werner Pfuetz (Geschaeftsfuehrer der VHM) und Alexander Wenzel.

Hann. Münden. Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) erhöhen die Strompreise nicht und geben eine Preisgarantie bis 31.12.2012. Die Preisgaran

Hann. Münden. Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) erhöhen die Strompreise nicht und geben eine Preisgarantie bis 31.12.2012. Die Preisgarantie bezieht sich auf den Energiepreis und die Kosten für die Netznutzung. Erhöhungen bestehender oder Einführung neuer gesetzlich festgelegter Steuern, Abgaben oder Umlagen sind in der Preisgarantie nicht enthalten. Zum derzeitigen Zeitpunkt sind den VHM diesbezüglich aber keine geplanten Veränderungen innerhalb des laufenden Jahres bekannt. Die Strompreise bleiben trotz neuer Belastungen aufgrund gesetzlicher Neuerungen zum 01.01.2012 auf dem gleichen Niveau wie zu Beginn letzten Jahres. Während die leicht gestiegene EEG-Umlage (von 3,530 Cent/kWh in 2011 auf 3,592 Cent/kWh in 2012) und die neu eingeführte Sonderkundenumlage in Höhe von 0,151 Cent/kWh zu erheblichen Mehrbelastungen geführt haben, kann die VHM durch Einsparungen und Effizienzsteigerungen in anderen Bereichen den Preis konstant halten. Wer von seinem Stromlieferant gerade einen Schreiben erhalten hat, dass die Preise erhöht werden, kann jetzt sein Sonderkündigungsrecht für einen Wechsel nutzen. Hier ist jedoch Eile geboten, da nach Erhalt des Schreibens häufig nur 14 Tage für eine Kündigung bleiben. Von der Preisgarantie profitieren nicht nur die Stromkunden in der Kernstadt. Bereits seit 2010 liefern die VHM Ihren MÜNDENstrom auch Strom in alle Mündener Ortsteile sowie nach Staufenberg, Reinhardshagen, Wilhelmshausen und in die Samtgemeinde Dransfeld. Die Kilowattstunde MÜNDENstrom kostet brutto 22,74 Cent, hinzu kommt ein jährlicher Grundpreis in Höhe von brutto 74,26 Euro. Für Umweltbewusste bietet die VHM mit dem MÜNDENökostrom auch eine ökologische Variante. Diese stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien und fördert mit einem Zusatzbeitrag die regenerative Energieerzeugung vor Ort. Wer sich jetzt für den Versorger vor Ort entscheidet, kann sich zudem ein soziales oder ökologisches Projekt aussuchen, das die VHM mit 20 Euro unterstützen. Der örtliche Sportverein kann das genauso sein wie ein Kindergarten, die Jugendfeuerwehr oder eine kirchliche Einrichtung. Bisher kamen so bereits über 4.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen. Bei einem Wechsel übernehmen die VHM auch dessen Abwicklung und die Kündigung beim bisherigen Anbieter. Es genügt, wenn man den Namen des alten Anbieters, Zählernummer, die alte Kundennummer sowie den letzten Jahresverbrauch mitteilt. Wer es noch einfacher haben möchte, bringt einfach eine alte Stromrechnung mit. Auf dieser sind in der Regel alle benötigten Informationen zu finden. Bei Fragen stehen Frau Cohrs (Tel. 707-131) und Herr Wenzel (Tel. 707-122) von den VHM gerne zur Verfügung.VHM halten die Strompreise bis Jahresende stabil Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) erhöhen die Strompreise nicht und geben eine Preisgarantie bis 31.12.2012. Die Preisgarantie bezieht sich auf den Energiepreis und die Kosten für die Netznutzung. Erhöhungen bestehender oder Einführung neuer gesetzlich festgelegter Steuern, Abgaben oder Umlagen sind in der Preisgarantie nicht enthalten. Zum derzeitigen Zeitpunkt sind den VHM diesbezüglich aber keine geplanten Veränderungen innerhalb des laufenden Jahres bekannt. Die Strompreise bleiben trotz neuer Belastungen aufgrund gesetzlicher Neuerungen zum 01.01.2012 auf dem gleichen Niveau wie zu Beginn letzten Jahres. Während die leicht gestiegene EEG-Umlage (von 3,530 Cent/kWh in 2011 auf 3,592 Cent/kWh in 2012) und die neu eingeführte Sonderkundenumlage in Höhe von 0,151 Cent/kWh zu erheblichen Mehrbelastungen geführt haben, kann die VHM durch Einsparungen und Effizienzsteigerungen in anderen Bereichen den Preis konstant halten. Wer von seinem Stromlieferant gerade einen Schreiben erhalten hat, dass die Preise erhöht werden, kann jetzt sein Sonderkündigungsrecht für einen Wechsel nutzen. Hier ist jedoch Eile geboten, da nach Erhalt des Schreibens häufig nur 14 Tage für eine Kündigung bleiben. Von der Preisgarantie profitieren nicht nur die Stromkunden in der Kernstadt. Bereits seit 2010 liefern die VHM Ihren MÜNDENstrom auch Strom in alle Mündener Ortsteile sowie nach Staufenberg, Reinhardshagen, Wilhelmshausen und in die Samtgemeinde Dransfeld. Die Kilowattstunde MÜNDENstrom kostet brutto 22,74 Cent, hinzu kommt ein jährlicher Grundpreis in Höhe von brutto 74,26 Euro. Für Umweltbewusste bietet die VHM mit dem MÜNDENökostrom auch eine ökologische Variante. Diese stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien und fördert mit einem Zusatzbeitrag die regenerative Energieerzeugung vor Ort. Wer sich jetzt für den Versorger vor Ort entscheidet, kann sich zudem ein soziales oder ökologisches Projekt aussuchen, das die VHM mit 20 Euro unterstützen. Der örtliche Sportverein kann das genauso sein wie ein Kindergarten, die Jugendfeuerwehr oder eine kirchliche Einrichtung. Bisher kamen so bereits über 4.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen. Bei einem Wechsel übernehmen die VHM auch dessen Abwicklung und die Kündigung beim bisherigen Anbieter. Es genügt, wenn man den Namen des alten Anbieters, Zählernummer, die alte Kundennummer sowie den letzten Jahresverbrauch mitteilt. Wer es noch einfacher haben möchte, bringt einfach eine alte Stromrechnung mit. Auf dieser sind in der Regel alle benötigten Informationen zu finden. Bei Fragen stehen Frau Cohrs (Tel. 707-131) und Herr Wenzel (Tel. 707-122) von den VHM gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltsünder entsorgen komplette Filteranlage in Hedemünden

Ein "Dickes Ding" beschäftigt die Polizei. Es wurde neben der alten B80 gefunden.
Umweltsünder entsorgen komplette Filteranlage in Hedemünden

Einsatz in Mündener Kita: Erst Schwelbrand gelöscht, dann Teddys geholt

Als Rauch und Funken aus einem Lichtschalter hervortraten, reagierte eine Betreuerin sofort
Einsatz in Mündener Kita: Erst Schwelbrand gelöscht, dann Teddys geholt

Eine musikalische Herzensangelegenheit für Münden

Benefizkonzert im Rahmen des Heimat-Projekts
Eine musikalische Herzensangelegenheit für Münden

Aufklären, nicht anklagen

Mündener Tierschutzverein erklärt, wie man bei Tierleid richtig handelt
Aufklären, nicht anklagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.