VHM lässt ab Montag Leitung legen

Beeinträchtigung des Verkehrs in der Kasseler Straße ab dem 10. April

Hann. Münden. Der Bereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass durch Tiefbaumaßnahmen im Bereich des Floßplatzes sowie der Fahrbahn der B 496 Verkehrsbeeinträchtigungen nicht auszuschließen sind. Der Verkehr wird am Mündener Ortsausgang in Richtung Staufenberg durch eine Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten beginnen ab Montag, 10. April, und werden voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien andauern. Grund der Baumaßnahme ist die Verlegung einer neuen 20-KV-Mittelspannungsleitung zwischen dem Stadtteil Neumünden und der „Kasseler Straße“, Ortsdurchfahrt der B 496, durch die Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM). Die Neuverlegung der Leitung ist notwendig, weil durch die alte Leitung die Stromversorgung des Stadtteiles Neumünden auf Dauer nicht mehr sichergestellt werden kann.

Aufgrund eines vorhandenen Übergabepunktes im „Vogelsangweg“ muss, um eine Verbindung herzustellen, die Stromleitung unter der Fulda mit einer Horizontalbohrung (Düker) durchquert werden. Die dafür notwendigen Aufbrüche im Bereich des Floßplatzes führen auch zu Verengungen im Fahrbahnbereich der B 496. Dadurch wird eine Ampelregelung erforderlich. Um die Einschränkungen des Verkehrs möglichst gering zu halten, wurde die Maßnahme in die Osterferien gelegt, weil unter anderem der Öffentliche Personennahverkehr durch Wegfall des Schülerverkehrs in dieser Zeit weniger beeinträchtigt wird.

Für Störungen und Einschränkungen während der Baumaßnahme in der Zeit vom 10. April bis voraussichtlich 21. April wird um Verständnis gebeten.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Über den Wölkchen

Outdoor–Fliegen der Modellbaugruppe Lilienthal Veckerhagen e.V. am 1. Mai in Veckerhagen
Über den Wölkchen

Abschusszahlen erfüllt

Jägerschaft Münden mit erreichter Quote zufrieden
Abschusszahlen erfüllt

Schwarze Zahlen nach Kreis-Fusion

5,2 Millionen Euro Überschuss bei Start des neuen Landkreises – CDU übt Kritik
Schwarze Zahlen nach Kreis-Fusion

A7 durch Ölspur verunreinigt

Zwischen Lutterberg und Hedemünden in Fahrtrichtung Hannover sollten Verkehrsteilnehmer vorsichtig sein
A7 durch Ölspur verunreinigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.