Schrecklicher Unfall mit vier Toten nahe Dransfeld

+

Vermutlich Überholmanöver Auslöser für tragisches Geschehen auf Bundesstraße

Dransfeld - Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Dransfeld sind am Samstagabend vier Menschen getötet worden. Zwei  weitere wurden schwerst-, fünf leicht verletzt.

Bis weit in den späten Abend waren an der Unfallstelle  mehrere Rettungswagen, ein leitender Notarzt, zwei Notfallseelsorger, mehrere Ortsfeuerwehren, das THW sowie ein hinzugezogener Gutachter der DEKRA vor Ort. Die intensiven Ermittlungen zum genauen Unfallhergang werden am Sonntag  fortgesetzt.

Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen war möglicherweise ein Überholmanöver kurz hinter dem Ortsausgang von Dransfeld der Auslöser für das schreckliche Geschehen. Demnach wollte eine 23 Jahre alte Autofahrerin aus Hann. Münden vermutlich mit ihrem Opel im Bereich einer Steigungsstrecke einen vor ihr fahrenden Citroen überholen. Hierbei kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Göttingen entgegenkommenden Renault.

Anschließend ereigneten sich mehrere Folgeunfälle, in die drei weitere Fahrzeuge verwickelt waren. Alle fünf Insassen der Autos im Alter zwischen 17 und 65 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen. Die 23 Jahre alte Opelfahrerin wurde bei der Kollision tödlich, ihre 22 Jahre alte Beifahrerin schwerstverletzt. In dem Renault aus Dransfeld verloren der 65 Jahre alte Fahrer sowie zwei 62 und 86 Jahre alte Mitfahrerinnen ihr Leben. Der Beifahrer erlitt schwerste Verletzungen. 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurden die Leichname der Getöteten sowie alle fünf Fahrzeuge beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauen an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht im Mündener Vogelsangweg

Polizei sucht Fahrer eines schwarzen VW Golf
Unfallflucht im Mündener Vogelsangweg

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Hann. Münden

Unbekannte Täter versuchten im Questenbergweg über die Eingangstür in ein Einfamilienhaus zu gelangen und scheiterten
Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Hann. Münden

Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Gute Resonanz auf das neue Angebot am Weserstein trotz Corona-Pandemie und beschädigtem Antrieb - wir sprachen mit Tina Herwig, Geschäftsführerin der Weserstein …
Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Unbekannter wirft Fußplatte gegen Schaufenster eines Mündener Lokals

Durch die Tat entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro
Unbekannter wirft Fußplatte gegen Schaufenster eines Mündener Lokals

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.