Vier Wildschweine werden über Münden gegrillt

Das Wintergrillen steigt am Samstag auf der Tillyschanze. Reinerlös fließt in die Sanierungsarbeiten.

Hann. Münden. Am Samstag, 28. Januar, startet ab 11 Uhr wieder die alljährliche Wintergrillparty an der Tillyschanze, wozu die Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze e.V. alle Interessierten herzlich einlädt. Wegen des zu erwartenden starken Zuspruchs, werden wie schon im letzten Jahr, wieder vier Wildschweine auf den Grills liegen.

Neben fleischigen Genüssen wird für vegetarisch orientierte Gäste dieser Party, auch eine kleinen Auswahl fleischloser Speisen für ihr leibliches Wohl  angeboten. Neben Glühwein gibt es auch alkoholfreie Kalt- und Heißgetränke. Kaffee und Kuchen aus der Waldgaststätte runden zum Nachmittag das kulinarische Angebot ab. Der Reinerlös dieser Veranstaltung fließt wieder zu 100 Prozent in geplante Renovierungsarbeiten an der Tillyschanze. Die Schutz- und Fördergemeinschaft macht darauf aufmerksam, bei Anfahrt mit dem Pkw, die Parkplätze hinter dem ehemaligen Krankenhaus zu benutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.