Vollsperrung der A7 nach Lkw-Unfall

Polizei auf dem Weg zur Einsatzstelle
+
Die A7 in Fahrtrichtung Hannover wurde wegen eines Lkw-Unfalls voll gesperrt.

Nach dem Auffahrunfall auf der Autobahn trat Laurinaldehyd aus, ein für die Umwelt gefährlicher Stoff

Witzenhausen. Am Morgen fuhr gegen 5.38 Uhr ein 24-Jähriger aus Wolfhagen infolge Unachtsamkeit mit seinem Sattelzug auf den vorausfahrenden Lastzug eines 28-Jährigens aus Goslar auf. Auf der Ladefläche des Goslarers wurden dadurch mehrere Gefahrgutbehälter beschädigt. Laurinaldehyd trat dabei aus. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Feuerwehr und Abschleppdienste sind vor Ort. Die Fahrbahn wurde voll gesperrt, der Verkehr an der AS Hedemünden über die „U 1“ abgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lkw-Unfall: Stillstand auf der A7 in Richtung Göttingen

Vollsperrung: Unfall auf der Autobahn - der Stau bildet sich nach Kassel zurück
Lkw-Unfall: Stillstand auf der A7 in Richtung Göttingen

WLAN für Alle: Gratissurfen in der Mündener Innenstadt

In Hann. Münden online gehen, dank Freifunk: Am Kirchplatz ist das jetzt möglich.
WLAN für Alle: Gratissurfen in der Mündener Innenstadt

Hemeln hat einen neuen Ortsbrandmeister

Bürgermeister Harald Wegener überbrachte die frohe Kunde an den 37-Jährigen
Hemeln hat einen neuen Ortsbrandmeister

Ursprüngliches Karate

Verein bietet Kurse fr Jedermann anHann. Mnden-Volkmarshausen. Am 26. Oktober beginnt um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Volkmarshausen ei
Ursprüngliches Karate

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.