Während eines Einsatzes in Göttingen: Reifen an Funkstreifenwagen zerstochen

Hand hält Messer vor bleuem Hintergrund
+
Unbekannte zerstachen den Vorderreifen eines Polizeiwagens.

Während eines Polizeieinsatzes in einem Wohnkomplex am Göttinger Maschmühlenweg haben Unbekannte am vergangenen Dienstag einen Funkstreifenwagen der Göttinger Polizei beschädigt.

Göttingen. Unbekannte Täter zerstachen am vergangenen Dienstag den Vorderreifen eines Polizeiwagens der Marke VW Passat und machten damit eine Weiterfahrt für die Beamten unmöglich. Der luftleere Reifen musste vor Ort gewechselt werden. Um kurz nach 16 Uhr waren die Beamten in eines der Häuser gerufen worden, weil sich dort Personen im Treppenhaus lautstark streiten und gegen die Flurtüren schlagen sollten. Vor Ort angekommen, stellten die Polizisten ihr Auto am Fahrbahnrand ab und gingen ins Gebäude. Die Überprüfung des geschilderten Sachverhaltes dauerte nur wenige Minuten. Es wurden keine Personen mehr angetroffen. Der in der Zwischenzeit an dem Streifenwagen verursachte Sachschaden beträgt rund 200 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel (§ 305a Strafgesetzbuch) eingeleitet.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Am Anfang stand eine Vision

Balance wurde gebhrend gefeiertHann.Mnden.Am vergangenen Freitagabend wurde in Hann. Mnden die Fertigstellung des Kooperationsprojek
Am Anfang stand eine Vision

Ab Ostern wieder Schiffsrundfahrten in Hann. Münden

Neue Schifffahrtsgesellschaft steht in den Startlöchern
Ab Ostern wieder Schiffsrundfahrten in Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

32. Mündener Altstadtlauf startet am Samstag

Turnschuhe schnüren für das Lauf-Event der TG Münden
32. Mündener Altstadtlauf startet am Samstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.