Wärmende Jacken für den Mündener Feuerwehr-Nachwuchs

Die Mitarbeiter der Firma, Christian Hagner und Stephan Kutz (2. Reihe, v.li.), haben die Spende an die Jugendfeuerwehr mit Jugendwartin Andrea Schucht (hintere Reihe, li.) übergeben.

Die Firma Neumann Krex & Partner aus Niestetal stellte der Jugendfeuerwehr Hann. Münden Softshell-Jacken zur Verfügung.

Hann. Münden. Die Jugendfeuerwehr Hann. Münden freut sich über eine Spende: Die Firma Neumann Krex & Partner aus Niestetal hat der Jugendfeuerwehr Hann. Münden vor Weihnachten Softshell-Jacken übergeben. Neumann Krex & Partner ist ein Ingenieurbüro für Brandschutz und Bauwesen und erstellt Brandschutzkonzepte für alle möglichen Arten von Gebäuden. Dabei werden nach eigenen Angaben die Mittel der Feuerwehr oftmals als zweiter Rettungsweg eingeplant. Um hier ein Gefühl für die Planung zu bekommen, informiert sich die Firma immer wieder bei der Feuerwehr über deren Rettungsgeräte. Bei der Mündener Feuerwehr wurden diesmal insbesondere tragbare Leitern ausprobiert und der Umgang mit der Drehleiter angeschaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.