Teile des Weserberglands entdecken

+
Beschilderungen zeigen mögliche Wanderrouten am Wanderparkplatz Freibad Veckerhagen.

In Veckerhagen auf den Qualitätswanderweg starten

Reinhardshagen. Outdoor-Sportarten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Insbesondere das Wandern ist dabei mehr und mehr im Kommen. Wer dafür nicht extra in die Alpen nach Berchtesgaden oder zum Wilden Kaiser reisen möchte, der findet auch im direkten Umland schöne Wanderwege, die ebenfalls zu kleinen Touren einladen. Wer die Schönheit dieser Region gerne zu Fuß erleben möchte, dem ist der seit 2012 als Qualitätsweg ausgezeichnete Weserbergland-Wanderweg zu empfehlen. Dieser erstreckt sich über knapp 230 km von Hann. Münden bis ins nordrhein-westfälische Porta Westfalica. Für einen Tagesausflug bietet sich die Startstrecke des Weges vom Weserstein in Hann. Münden bis Veckerhagen an. Entlang der linken Weserseite wird das Ziel nach einer etwa 14 km langen Wanderung durch den Reinhardswald erreicht. Davon abweichend ist auch eine etwas längere Wanderung über den Gahrenberg und Vaake bis zum Etappenziel möglich.

Startpunkt direkt vor der Haustür

Die Hinweistafel des Weserberglandweges mit Richtungspfeil dient zur besseren Orientierung.

Eine Alternative zu dieser Etappe ist die Route von Veckerhagen (Startpunkt Wanderparkplatz Freibad) bis zur Sababurg. Der Weg führt anfangs überwiegend über Wiesen und Felder entlang des Reinhardswaldes mit Blick auf die Weser. Die Strecke zeichnet sich durch einige kleine Überraschungen aus. So muss beispielsweise ein Bachlauf überquert werden. Eine Haltestange sorgt dabei aber für einen sicheren Stand auf den großen Steinen, die als Überquerungshilfen dort platziert sind. Anschließend führt der Weg durch den Reinhardswald, wodurch zwar der Weserblick verloren geht, dafür aber neue spannende Naturereignisse auf die Wanderer warten. Nachdem das sogenannte Olbetal mit seinen sehenswerten Altbaumbeständen passiert wurde, wird die vom überregional bekannten Urwald umgebene Sababurg nach etwa 13 km erreicht. Die grünen Tafeln mit den blauen Buchstaben XW und einem Richtungspfeil, die im Abstand von 250 Metern an Bäumen, Schildern, oder Pfosten befestigt sind, weisen auf die Streckenführung des Weserberglandweges hin. Das Mitführen einer Wanderkarte ist demnach nicht zwingend erforderlich, da sich Wanderer an diesen Plaketten orientieren können. Der Wanderrucksack sollte allerdings mit ausreichend Proviant gefüllt werden, da unterwegs keinerlei Einkehrmöglichkeiten zu finden sind. Gleichwohl sind einige Sitzbänke entlang des Wanderweges aufgestellt, die zu einer Pause mit einer standesgemäßen Brotzeit einladen. Frei nach dem Motto „Wahre Natur- echt erleben“ können Wanderer auf dem Weserberglandweg inmitten wunderschöner Waldbestände zu ihren eigenen Wurzeln finden und dem Stress des Alltags wenigstens für einen Moment entfliehen. Parkmöglichkeiten befinden sich beispielsweise auf dem Wanderparkplatz am Freibad in Veckerhagen. Mehr Informationen unter www.weserberglandweg.de.

Natürlich kann der Weserberglandweg nicht in diesem Maße mit den alpinen Begebenheiten der Berge mithalten, er bietet aber andere Besonderheiten, die die Wanderer bei einem Tagesausflug in der hiesigen Natur erleben können, ohne dabei kilometerweit in die Ferne fahren zu müssen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umbruch bei der SG Reinhardshagen

Neue Impulse auf und neben dem Platz
Umbruch bei der SG Reinhardshagen

Bauernmarkt lädt ein zum Ausflug in die bunte Jahreszeit

Wenn die Ernte eingefahren ist: Am Sonntag geht es in Hann. Münden herbstlich zu
Bauernmarkt lädt ein zum Ausflug in die bunte Jahreszeit

Bundestagswahl: Zehn Kandidaten - eine Frage

„Warum sollen sich die Bürger ausgerechnet für Sie entscheiden?" Diese Frage beantworten Ihnen die zehn Kandidaten für Ihren Wahlkreis.
Bundestagswahl: Zehn Kandidaten - eine Frage

Station Hann. Münden: Ehepaar reist mit einem bunten VW durch Deutschland

Simone Voß und Tom Maxreiter reisen mit einem bunt bemalten Bus durch Deutschland, um den Traum der 10-jährigen Fine, die an einem Hirntumor starb, zu verwirklichen. Und …
Station Hann. Münden: Ehepaar reist mit einem bunten VW durch Deutschland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.